Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search

Fußreflexzonenmassage

Es werden die wichtigsten Akupunkturpunkte stimuliert und aktiviert. Nach der Lehre der TCM beginnen und enden die 6 wichtigsten Meridiane an den Füssen. Ein Grund, weshalb die Füsse in der TCM als “die Wurzel der Lebensenergie” bezeichnet werden. Durch die Aktivierung dieser Punkte wird verbrauchte Lebensenergie wieder aufgebaut.

An den Füßen liegen nach der Lehre der Traditionellen Chinesischen Medizin viele Reizpunkte der Hauptleitbahn des Funktionskreises Gallenblase, so zum Beispiel der Punkt “Am Rand der Tränen des Fußes”, der bei Gleichgewichtsstörungen, Schwindel, Spannung, Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Brustgeschwüren, Regelstörungen und zur Stützung der Schwangerschaft von TCM-Spzialisten aktiviert werden wird. Bei Schluckbeschwerden, trockenem Mund, Wadenkrämpfen, Husten, Schwerhörigkeit, Schwellung der Füße würde der Punkt, der ins Yin eindringen läßt behandelt. Auch der Funktionskreis Leber hat an den Füßen mehrere Reizpunkte, die bei Unregelmäßigkeiten in der Periode der Frau, Ohnmacht, Sehstörungen, Reizbarkeit und Schlafstörungen therapiert werden. Der Beginn der Nierenleitbahn liegt ebenfalls am Fuß. In der Mitte der Fußsohle hilft zum Beispiel eine Aktivierung durch Wärme Erkältungen vorzubeugen. Solche Therapie sollten nur von Spezialisten, wie im Vital- & Wellnesshotel Zum Kurfürsten durchgeführt werden, da eine falsche Aktivierung im Gegenzug auch diese beschriebenen Krankheiten erst auslösen kann.
Eine vorhergehende Puls-, Zungen- und Meridiandiagnostik ist notwendig, da nur dadurch die vorliegenden Funktionskreisschwächen festgestellt werden können.

Carina Laux | 17.12.08 | Newsletter abonnieren

Wie informativ fanden Sie diesen Eintrag?


Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte geben Sie das Wort ein, das Sie auf dem folgenden Bild sehen:

Welche Jahreszeit kommt nach dem Frühling?


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben