Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search

Fächerpinselmassage

Fächerpinselmassage

Durch die Fächerpinselmassage werden die sensorischen Nervenbahnen sanft stimuliert. Die Produktion des Hormones Serotonin wird angeregt, was zu einer Tiefenentspannung führt.

Hintergrund: Das Hormon Serotonin wirkt stimmungsaufhellend, entspannend, schlaffördernd, antidepressiv, schmerzhemmend und motivationsfördernd. Zudem beeinflusst Serotonin das Sättigungsempfinden positiv und wirkt damit appetitregulierend. Bei Serotoninmangel, verstärkt durch Melatonin- und Dopaminmangel, kann es zu Depressionen, Angstzuständen, Konzentrationsmangel, Schlaflosigkeit, Migräne, Fibromyalgie (unspezifische Bindegewebsschmerzen), Empfindungsstörungen (MCS) und schwerer Abgeschlagenheit (Fatigue, CFS) kommen.
Das Zentralnervensystem (ZNS) umfasst das Rückenmark und das Gehirn. Hier laufen alle Informationen zusammen. Die sensorischen Nervenbahnen kommen von den Sinnesorganen und treten über die hintere Wurzel in das Rückenmark ein. Die Dendriten (Bäumchen) der sensorischen Fasern transportieren Informationen über Berührungen, Temperatur, Körperposition und Schmerz aus dem Körper zum ZNS.
Vorbereitung:
1. Auf Tabletttisch Fächerpinsel mit Bambusschale, Blüten und Kerzen arrangieren.
2. Liege mit Muschelschale und Begrüssungsleckerli arrangieren.
3. Gast auf Wunsch Behandlungsslip reichen.
Durchführung:
1. Gast zieht sich bis auf Slip aus, wird auf Liege in Rückenlage gebettet. Nicht behandelte
Körperteile mit grossem Tuch abdecken.
2. Start ist herzfern, d.h. am rechten Bein, Unterschenkel. Es wird sanft von oben nach unten mit
dem Fächerpinsel gestrichen, entlang der Nervenbahnen (ähnlicher Verlauf wie Meridiane).
Ein Streichen Richtung Lymphfluss ist nicht erforderlich, da im Vordergrund die Entspannung und
nicht die Anregung des Lymphflusses steht. Wobei die Behandlung durch die Anregung der
Nervenbahnen dennoch leicht stoffwechselanregend wirkt. Gearbeitet wird seitlich. Nicht über
Gast lehnen, absolut ruhige Bewegungsabläufe, immer Kontakt mit dem Gast, auch bei
Seitenwechsel.
3. Abfolge je 7 Striche. Die genaue Definition und Abfolge bleibt leider unser Geheimis

Heiner Buckermann | 17.01.13 | Newsletter abonnieren

Wie informativ fanden Sie diesen Eintrag?


Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte geben Sie das Wort ein, das Sie auf dem folgenden Bild sehen:

Welches Tier bellt?


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben