Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Viele Menschen leider unter einem Kropf und Struma.

Vergrößerte Schilddrüse in der TCM

Die vergrößerte Schilddrüse, auch Kropf oder Struma genannt, führt meistens auch zu einer Vergrößerung des Halsumfanges, unter dem die Betroffenen sehr leiden. Die Schulmedizin sieht häufig die Ursache in einem Jodmangel. Beschwerden wie häufige Heiserkeit, Atem- und Schluckbeschwerden können Indizien für eine Schilddrüsenerkrankung sein. Müdigkeit, Konzentrationsschwäche, Verdauungsbeschwerden, Infektanfälligkeit und Schlafstörungen sind häufig einhergehende Begleiterscheinungen bei Erkrankungen der Schilddrüse. Nach der TCM, Traditionelle Chinesische Medizin, sind bei einer vergrößerten Schilddrüse ursächlich Angstzustände oder Depressionen beteiligt, die zu einer Qi Stagnation im Leberfunktionskreis mit Schleimbildung führen kann. Jedoch wird hier auch ein Zusammenhang zwischen Lokalität, Trinkwasser und Erkrankungshäufigkeit gesehen. Bei einer Leber Qi Stagnation würde zum Beispiel der Genuss von Safran, Pfefferminze, Jasmin Tee, Essig, Weizenbier, Dinkel, Grünkern und Sellerie das Leber Qi wieder zum Fließen bringen und somit einer Schilddrüsenerkrankung vorbeugen. Eine Puls-Zungen-Diagnose im Vital- und Wellnesshotel gibt Aufschluss über die Ursache der Schilddrüsenerkrankung.


Arthrose

Bluthochdruck

Erbrechen, Übelkeit, Schluckauf

Haarausfall bei Männern und Frauen

Karpaltunnelsyndrom

Krampfadern in der TCM

Migräne

Nebenhöhlenentzündung, auch Sinusitis

Vergrößerte Schilddrüse in der TCM

Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben