Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
TCM gegen Wechseljahresbeschwerden und Menstruationsprobleme

Klimakterium

Wechseljahresbeschwerden (Klimakterium) und Menstruationsbeschwerden.

Wellnesshotel Wellnesshotel

Im ersten Moment wird man stutzig, denn was haben Wechseljahre und Menstruation gemeinsam, wenn doch die Menstruation gerade nach den Wechseljahren stagniert? Beide Beschwerdeformen resultieren jedoch in den meisten Fällen aus einer Nieren-Qi-Schwäche.

Hierzu sagt die TCM: Die Nieren speichern das Jing, was die einzelnen Lebensphasen wie Geburt, Reife, Alter und Tod bestimmt. Der Nierenfunktionskreislauf reguliert alle Körperflüssigkeiten, den Aufbau von Knochen, Zähnen, Haaren, die Ohren. Eine Disharmonie kann zu Angstgefühlen bis zu Depressionen, Hitzewallungen, Sterilität, Impotenz, Wassereinlagerungen (Ödemen), Appetitlosigkeit führen.

Frau L. und Tochter aus Bernkastel-Kues waren beide in unserem TCM-Energiezentrum in Behandlung. Die Mutter wegen starker Beschwerden in den Wechseljahren und die Tochter aufgrund Rückenschmerzen bis zum Übergeben während der Menstruation sowie Mattigkeit. Bei beiden wurde eine Schwäche des Nieren-Qi festgestellt. Beide wurden mit Akupunktur des Nierenmeridians u.a. an den Punkten Ni6 und Ni 3 sowie an Gb34 des Gallenblasenmeridians gegen die Schmerzen behandelt.

Nach 5maliger Akupunktur mit Kräuterkissenbehandlung sowie bei der Tochter mit Moxibustion zur Energiezufuhr waren beide beschwerdefrei. Durch gezielte Ernährung nach den Vorgaben der TCM, wie z.B. warme Speisen auch morgends und abends (z.B. Getreidebrei und Kompott) sowie zeitweise Trinkkuren mit chinesischem Kräutertee blieben beide bis heute ohne weitere Beschwerden.

Dies war übrigens auch ein sehr interessanter Fall, da hier die Vererbbarkeit von Schwächen eines Funktionskreislaufes bewiesen wurde.


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben