Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Entdecken Sie die Kirchen in Bernkastel-Kues

Kirchen in Bernkastel-Kues

Die Pfarrkirche St. Michael ist die bedeutenste Kirche in Bernkastel-Kues. Der 600 Jahre alte Turm verbirgt viele Kunstschätze. Zum ersten Mal erwähnt wurde dieses Bauwerk 1177. Die jetzige Form stammt, im Wesentlichen, aus dem 14. Jahrhundert. Eine so reiche Ausstattung, wie in dieser dreischiffigen Kirche, findet man hierzulande nur noch selten. 1968 wurde die alte Barockfassade wiederhergestellt und bietet seitdem einen starken Gegensatz zum wuchtigen Turm von St. Michael. Einen hallenartigen Raumeindruck erhält man im Inneren der Kirche. Die Sakristei wurde 1664 erbaut und der Zentralpunkt im Chor ist die Kalvarienberggruppe von 1496. Der Bildhauer Hoffmann, der Jüngere, hat an dieser Kirche mitgearbeitet. Von ihm stammt der Pestaltar im Anbau. Dieser zeigt eine Szene aus Bernkastel-Kues um das Jahr 1630: Die Menschen versammelten sich auf dem historischen Marktplatz in Bernkastel, um die Opfer der Pest zu Grabe zu tragen. Der Turm hat viel Ähnlichkeit mit einem Wehrturm und offentsichtlich hatte er auch diese Funktion. Schließlich führte früher an ihm die Stadtmauer entlang, was man deutlich im Merian Stich von 1646 erkennen kann.

Weitere Kirchen sind die Evangelische Kirche im Stadtteil Kues, die St. Marienkirche und die St. Briktius Kirche im Stadtteil Kues.


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben