Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Wie die Augen mit kleinen Übungen entspannen können

Yoga für die Augen

Das macht sich schnell in Form von trockenen, juckenden, geröteten Augen bemerkbar. Dabei lassen sich die Augen mit speziellen Entspannungsübungen auch trainieren. So werden müde Augen wieder munter und die gesamte Konzentrationsfähigkeit steigert sich automatisch, wenn die Augen nicht mehr brennen oder jucken.

Sehr einfache Übungen aus dem Yoga Bereich stehen dabei zur Verfügung. Kurz die Augen schließen (etwa ein bis zwei Minuten) und ruhig atmen – das ist eine ganz einfache Übung, die jederzeit durchgeführt werden kann. Dabei entspannen die Augen und eine Linderung eventuell bestehender Beschwerden tritt ein. Wer den Schwierigkeitsgrad steigern will, der kann zudem bei geschlossenen Augen nach rechts oder links sehen.

Bei geöffneten Augen entspannt man am besten, wenn man abwechselnd in die Nähe und die Ferne schaut. Am PC zeigt sich dies vor allem, wenn zwischendurch immer mal wieder aus dem Fenster geschaut wird. Zahlreiche Übungen können sogar am Bildschirm durchgeführt werden. Hier gibt es viele Videos und Co., die zum Üben auffordern. Mit ein wenig Augengymnastik kann man den Augen schon deutliche Erholung, ja fast schon Wellness, bieten und wird konzentrierter arbeiten können.


Britta Lutz | 22.04.13 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: Yoga, Wellness, PC, müde Augen, Konzentrationsfähigkeit, Entspannung, Bildschirm, Augen

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welche Jahreszeit kommt nach dem Frühling?


Nächster Eintrag: Beauty Tipps für die Schwangerschaft
Vorheriger Eintrag: Abnehmen mit Slowfood


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben