Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Grauen für Allergiker: Der Frühling

Wenn der Frühling naht

Mit unaufhörlichen Schritten nähern wir uns dem Ende des kalten, grauen Winters. Der Frühling steht vor der Tür. Die Natur erwacht wieder, die Tage werden länger und freundlicher. Für die meisten Menschen ist dies ein Grund zur Freude, doch mittlerweile können sich auch gute 26 Millionen Deutsche nicht mehr auf den Frühling freuen, denn dieser bedeutet eine reizvolle Zeit für ihre Allergien.

Ob allergisches Asthma oder Heuschnupfen, immer mehr Menschen leiden auch hierzulande an Allergien. Insbesondere im Frühling, wenn die ersten Pollen ihre Flugreisen antreten, macht dies den Allergikern doch sehr zu schaffen. Um das künftig zu vermeiden, ist eine entsprechende Therapie vonnöten. Dabei haben sich die TCM Pilze, auch bekannt als Vitalpilze, immer mehr durchgesetzt.

Diese Heilpilze, die in der TCM bereits seit Tausenden von Jahren bekannt sind, waren es einst auch in Europa. Allerdings ist das Wissen um die Pilzheilkunde hierzulande schon seit dem Mittelalter verloren gegangen. Heute wird es vermehrt wieder entdeckt und kann genauso bei der sanften Therapie von Allergien eingesetzt werden.

Bei der Behandlung von Allergien durch Vitalpilze kommen vor allem der Reishi und der Hericium zum Einsatz. Diese beiden Pilze sollen Allergikern besonders gut helfen können. Der Reishi beispielsweise vermindert die Ausschüttung von Histamin im Körper. Dadurch gelingt es, Juckreiz und auftretende Entzündungen zu lindern. Außerdem wird durch den Reishi die Sauerstoffversorgung des Körpers verbessert. Das ist insbesondere für Asthmatiker von großer Bedeutung.

Mit dem Hericium hingegen wird eine gesunde Magen- und Darm-Schleimhaut gefördert und diese ist entscheidend für die Stabilität und die Regulierung des Immunsystems. So kann dieser Vitalpilz helfen, die Überflutung des Immunsystems mit Reizstoffen zu verhindern. Dadurch wird die allergische Reaktion abgeschwächt, in manchen Fällen kann sie sogar ganz ausbleiben.


Britta Lutz | 01.02.11 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: Vitalpilze, TCM, Reishi, Immunsystem, Heuschnupfen, Hericium, allergisches Asthma, Allergie

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welche Farbe hat eine Zitrone?


Nächster Eintrag: Aromatherapie: Nicht nur in der Wanne
Vorheriger Eintrag: Neues Pflegeprodukt aus der Bretagne


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben