Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Holunder ist nicht nur ein traumhafter Anblick

Was der Holunder alles kann

Für die Seele ist alleine der Anblick der prallen Blüten schon eine Wohltat. Doch Holunder kann noch viel mehr. Die prächtigen und duftenden Blüten sind nämlich schon seit langem bekannt. Den Namen erhielt der Holunder übrigens von einer Göttin, der Frau Holle, die als Hausgeist zum Schutze im Holunderbaum gesessen haben soll. Heute kennt man sie freilich nur noch als Gestalt aus dem berühmten Kindermärchen.

Bei den Germanen waren Holunderbäume ebenfalls bekannt. Sie pflanzten die Bäume in der Nähe ihrer Häuser, verehrten sie und wer sich wagte, einen solchen Baum zu fällen, beging eine Sünde. Mit dem Eintritt der Christianisierung jedoch wurden die Bräuche rund um den schön blühenden Baum verboten.

Holunder als Heilpflanze

Auch als Heilpflanze ist Holunder bekannt – und das schon seit der Antike. Die einzelnen Pflanzenteile beinhalten unzählige Wirkstoffe. So werden die ätherischen Öle aus den Blüten gewonnen. Man sagt ihnen dabei eine beruhigende, aber gleichermaßen antibakterielle Wirkung nach. Die Beeren des Holunders lassen sich zu Saft verarbeiten und können so dabei helfen, das Immunsystem zu stärken.

In Wellnesshotels sind Holunderblüten ebenfalls wichtige Gäste. In einem Bad aus den Blüten beispielsweise lässt sich wunderbar entspannen. Die ätherischen Öle aus den Blüten können dabei den Stoffwechsel anregen. Auch eine Cremepackung aus den Blüten wird in Wellnesseinrichtungen angeboten. Mit verschiedenen Buttersorten kombiniert kann diese die Haut mit Feuchtigkeit, aber genauso wichtigen Vitaminen versorgen. Selbst gegen den gefürchteten Sonnenbrand lässt sich auf diese Weise vorbeugen.

Nicht zuletzt wird die Holunderblüte auch gerne in erstklassigen Restaurants verarbeitet. Ob gebackene Holunderblüten als leckere Süßspeise, in Salaten oder als Abrundung für frisches Gemüse, ja sogar in Sekt oder Prosecco lässt sich die Holunderblüte integrieren.


Britta Lutz | 13.06.13 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: Wellnesshotels, Holunderblüten, Holunder, Heilpflanze, Germanen, Frau Holle, Christianisierung

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welches Tier bellt?


Nächster Eintrag: Linde gegen Verspannung
Vorheriger Eintrag: Die Rose – mehr als nur eine Blume


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben