Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Wie Fußpilz natürlich behandelt wird

Vorsicht bei Fußpilz

Das hat jetzt eine neue Studie ergeben. Daraus geht hervor, dass Strümpfe generell getrennt voneinander aufbewahrt werden sollten, wenn eine Fußpilz-Infektion bei einem Mitglied des Haushalts bekannt ist. Auch sollten die Strümpfe bei mindestens 60 Grad Celsius gewaschen werden, da nur so die Sporen des Pilzes abgetötet werden können. Der Fußpilz wird häufig durch Pilze der Trichophyton-Art hervorgerufen und siedelt sich gerne an Körperstellen an, an die wenig Luft und Licht gelangt. Insbesondere die Zwischenräume der Zehen und Finger, aber auch die Achselhöhlen oder die weibliche Brust können betroffen sein.

Die Pilz-Infektion äußert sich mit geröteten, schuppenden Stellen, die teilweise auch unangenehm nässen. In der Schulmedizin werden meist Salben mit antimykotischer Wirkung verschrieben. Allerdings gehört der Fußpilz zu den Krankheiten, die häufig wiederholt auftreten. Die Naturheilkunde hat für solche wiederkehrenden Fälle eine Erklärung: Sie geht davon aus, dass auch in der Darmschleimhaut Pilze vorhanden sind, was sogar schon des Öfteren bei entsprechenden Tests bewiesen wurde. Deshalb geht man bei der Therapie auf naturheilkundlicher Basis auch davon aus, dass nicht nur ein tägliches Wechseln der Wäsche, sowie das Waschen bei mindestens 60 Grad Celsius notwendig sind, sondern auch, dass luftundurchlässige Textilien vermieden werden sollten.

Ebenfalls ist eine ausgewogene und zuckerarme Ernährung ein wichtiger Bestandteil der naturheilkundlichen Therapie. Ebenfalls werden ätherische Öle zur äußeren Anwendung eingesetzt. In Frage kommen bei Pilz-Infektionen vor allem Teebaum und Lavendel.


Britta Lutz | 16.04.10 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: Pilz-Infektion, Naturheilkunde, Fußpilz, ätherische Öle

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welches Tier bellt?


Nächster Eintrag: Duschen vor der Sauna
Vorheriger Eintrag: Neuer Wellness-Trend Kokosnuss-Wasser?


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben