Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Bedeutung des Vitamin C für die Haut

Vitamin C auch in Cremes

Zu berücksichtigen ist dabei, dass die Haut das größte Organ des Menschen ist, auch wenn das oft so nicht wahrgenommen wird. Obwohl sie uns schützen soll, ist sie zeitgleich ebenso sehr empfindlich und angreifbar. Deshalb ist es umso wichtiger, sie mit allen notwendigen Vitaminen, Spurenelementen und Mineralstoffen zu versorgen. Ein Mangel an diesen kann nämlich schnell zu typischen Hautveränderungen führen. Wenn der Haut nicht genügend Vitamin C zur Verfügung steht, kann es zu größeren Problemen bei der Abheilung von Wunden kommen.

In Cremes eingesetzt soll die antioxidative Wirkung von Vitamin C zum Tragen kommen. Zusätzlich soll das Vitamin unsere Haut vor äußeren Angriffen schützen, die teils sehr aggressiv sind. Dazu zählen Licht- und Sonneneinstrahlung, Luftverschmutzung, Chemikalien und Co. Außerdem wird die Haut durch das Vitamin C fester und es versorgt sie mit Feuchtigkeit, die dringend notwendig ist. Selbst Alterserscheinungen, wie Pigmentflecken, besser bekannt als Altersflecken, sollen damit bekämpft werden können. Sie verschwinden zwar nicht vollständig, können aber zumindest abgemildert werden.

Um die Wirkungsweise des Vitamin C in Cremes und anderen Beauty Produkten zu verstehen, muss man sich auch den Aufbau der Haut etwas genauer ansehen. So besteht sie zum größten Teil aus Collagen, einem Eiweißstoff. Er sorgt dafür, dass die Haut ihre typische Konsistenz und Struktur erhält. Wird Vitamin C in Beauty Produkten eingesetzt, so kann dieses die weitere Collagen-Bildung positiv beeinflussen. Dadurch sind gesunde Zellen und Blutgefäße in der Haut oft erst möglich.

Häufig werden Vitamin C Produkte auch als Kombi-Produkte angeboten. Sie enthalten dann zusätzliche Stoffe, die eine ebenso wichtige Rolle für die Haut spielen. Dazu zählt etwa das Vitamin E, das oft mit klassischen Hauterkrankungen einhergeht. Vitamin A wird eingesetzt, um den Alterungserscheinungen vorzubeugen und mit dem Co-Enzym Q10 ist ein Anti-Aging-Mittel gemeint, das schon längst bekannt geworden ist.

Allerdings müssen Verbraucher beim Kauf von Vitamin C Cremes genauso einiges beachten. So ist das Vitamin wasserlöslich, weshalb bei der Zusammensetzung der Creme darauf zu achten ist, dass sie nicht zu viel Wasser enthält. Das könnte dazu führen, dass das Vitamin C sich schnell aus dem Produkt verabschiedet.


Britta Lutz | 27.08.12 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: Vitamine, Vitamin C, Pigmentflecken, Haut, Cremes, Beauty, Altersflecken, Alterserscheinungen

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welche Farbe hat eine Zitrone?


Nächster Eintrag: Gluten-Diät: Was bringt sie wirklich?
Vorheriger Eintrag: Hyaluronsäure: Gibt es Nebenwirkungen?


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben