Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Nein. Sie spüren höchstens ganz leicht den Einstich.

Tut Akupunktur weh?

Tut Akupunktur weh? Das werden wir häufig von Gästen gefragt, die sich dafür interessieren. Denn mittlerweile zahlen die meisten gesetzlichen Krankenkassen bereits Akupunktur nach der Traditionelle Chinesische Medizin und dass die Akupunktur hilft, ist auch von der Schulmedizin anerkannt. Zum Glück haben die meisten Mitarbeiter unseres Hauses bereits selbst die Erfahrung der Akupunktur gemacht, denn auch sie vertrauen auf unsere TCM Spezialisten. Ob bei Blasenentzündungen, Raucherentwöhnung, Erschöpfung, Menstruationsbeschwerden, Kopf- oder Rückenschmerzen. Und sie können berichten, dass Akupunktur an sich nicht schmerzt. Man merkt leicht den Einstich der Nadel. Da die Nadeln nur an den Akupunkturpunkten gesetzt werden, die in Bezug zu den Ursachen der Probleme stehen, wird sich gegebenenfalls ein leichtes Ziehen bemerkbar machen. Danach bemerken sehr sensible Menschen das Fließen der Energie in den Meridianen. Manche Menschen merken auch noch ganz leicht die Nadeln, jedoch nicht schmerzhaft. Wenn der Akupunkturpunkt besonders gut reagiert, bildet sich ein kleiner Kreis darum. Das ist für den TCM Therapeuten das Zeichen, dass eine sehr gute Wirkung bereits bei der einen Akupunktur erzielt wurde. Probieren Sie es mal.


Carina Laux | 21.05.08 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: Wellnesshotel Zum Kurfrüsten Moselurlaub Urlaub Mosel TCM Traditionelle Chinesische Medizin Akupunktur TCM Spezialisten

Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich

Nächster Eintrag: Mikro-Management
Vorheriger Eintrag: Trendy im Urlaub an der Mosel


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben