Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Kann man auch mit schwachem Herzen fit bleiben?

Trotz Herzproblemen Sport treiben

Doch wie kann man Bewegung erhalten, ohne das Herz über die Maßen zu beanspruchen? Allgemeine Aussagen gehen dahin, dass eine submaximale Belastung und ein großer Umfang des Trainings optimal sind. Doch diese lassen sich nicht 1:1 auf die Patienten übertragen, gerade wenn sie in ihrem Leben noch nie großartig Sport getrieben haben. Um also auf gesunde Weise Sport zu treiben, ist es wichtig, seine persönlichen Leistungsgrenzen zu kennen.

Für deren Feststellung lohnt es sich, ein erstes Training auf dem Fahrradergometer durchzuführen. Wer sich hier für den Spiroergometer entscheidet, erhält genauere Ergebnisse. Und wem das noch nicht ausreicht, der kann sogar einen Laktattest durchführen. So lässt sich die persönliche Leistungsschwelle ermitteln. Als Faustregel gilt, dass das Training zwischen 40 und 60 Prozent der maximalen Herzfrequenzreserve erfolgen sollte, aber auch anhand der maximalen Sauerstoffaufnahme kann das Training ermittelt werden. Hier sollte ein Wert zwischen 50 und 80 Prozent ermittelt werden.

Etwa sechs Mal wöchentlich ein Training von 45 Minuten Dauer zu absolvieren, wäre optimal. Mindestens drei Mal pro Woche sollte das Training jedoch stattfinden. Anfänger dürfen auch mit etwas geringerer Intensität beginnen. Mitunter reicht ein Spaziergang an der frischen Luft schon aus.

Wichtig ist in diesem Zusammenhang, sowohl die gewählte Sportart, wie auch Trainingsfortschritte mit dem Arzt zu besprechen. So kann er die Medikation den veränderten Gegebenheiten anpassen. Geeignete Sportarten sind alle Sportarten, die Spaß machen. Ob Bewegungselemente aus der TCM, Ballspiele, Teamsportarten oder Schwimmen und Laufen – das bleibt jedem selbst überlassen.


Britta Lutz | 13.12.12 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: Training, TCM, Sport, Sauerstoffaufnahme, Herzprobleme, Herzfrequenzreserve

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welches Tier bellt?


Nächster Eintrag: Mandelentzündung mit natürlichen Mitteln behandeln
Vorheriger Eintrag: Stressfreier leben


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben