Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
So pflegt man seine Haut kostengünstig

Tipps für schöne Haut – Teil 2

Das Peelen gilt gemeinhin als Garant für eine seidig glatte, strahlende Haut. Doch es sollte maximal ein bis zwei Mal pro Woche durchgeführt werden. Damit lassen sich abgestorbene Hautschuppen entfernen, so dass der Teint frischer und strahlender wirkt. Auch die Poren werden dabei verfeinert. Wer auf ein schonendes Peeling setzen will, sollte sich für so genannte Enzym-Peelings entscheiden.

 

Auch eine Gesichtsbürste kann dabei helfen, die Poren zu verfeinern und die Haut gründlich zu reinigen. Moderne Gesichtsbürsten sind elektronisch und werden mittels Ultraschall betrieben, dadurch sind sie äußerst wirksam.

 

Verstopfte Poren oder Pickelchen treten nicht nur in der Pubertät auf, auch erwachsene Frauen leiden recht häufig darunter. Hier kann der Besuch bei der Kosmetikerin ratsam sein. Sie kann die Haut sanft reinigen, ohne dass dabei Schäden entstehen.

 

Gesichtsbad nutzen

 

Ebenfalls kann man ein Gesichtsbad nutzen. Am besten eignet sich ein Gesichtsbad mit Salz aus dem Toten Meer, um beispielsweise öliger und unreiner oder irritierter Haut wieder zu neuem Glanz zu verhelfen. Pickelchen werden so sanft entfernt, die Haut desinfiziert und kleinere Verletzungen heilen besser.

 

Außerdem sollte man sich nicht dauernd mit den Händen durchs Gesicht reiben. Damit verteilt man Keime, Bakterien und Dreck im Gesicht, wodurch dieses verunreinigt wird. Übrigens: Bakterien und Keime werden auch über das Handy und den Telefonhörer übertragen. Daher sollten diese regelmäßig gereinigt werden.

 

Feuchtigkeit ist wichtig

 

Mit Kompressen oder Dampfbädern können die Poren ebenfalls gereinigt werden. Auch die Durchblutung der Haut wird damit angeregt. Allerdings darf das Wasser nicht zu heiß sein.

 

Wer sich häufig in Räumen mit trockener Luft aufhält, wird schnell unter trockener Haut leiden. Dagegen hilft nicht nur das regelmäßige Lüften. Auch kann das Gesicht mit Thermalwasser bespritzt werden, um etwas mehr Feuchtigkeit zu erhalten.

 

Zusätzlich sollte bei trockener Haut einmal wöchentlich eine pflegende Maske angewendet werden. Produkte, die mit Hyaluron versehen sind und Hautöle haben sich hier bestens bewährt. Die Hautöle lassen sich zudem bei unreiner Haut anwenden, denn moderne Öle fetten nicht. Masken für das Gesicht können außerdem über Nacht am besten wirken, da die Inhaltsstoffe dann über einen längeren Zeitraum in die Haut eindringen können.

 

Etwa zwei Mal im Monat kann man auch den Saft einer frischen Zitrone aufs Gesicht auftragen. Dieser wirkt fast wie ein Fruchtsäure-Peeling, das im Beautysalon sehr beliebt ist. Abgestorbene Hautschüppchen werden gelöst, die Haut wird geglättet und mit reichlich Feuchtigkeit versorgt. Allerdings ist der Zitronensaft günstiger und schonender in der Anwendung, als das klassische Fruchtsäure-Peeling.

 

Weitere Tipps für die schöne Haut

 

Auch Sport kann hilfreich sein, um ein schönes Hautbild zu erreichen. Insbesondere, wenn man sich regelmäßig an der frischen Luft bewegt, ist das eine echte Wohltat und Schönheitskur für die Haut. Der Körper wird dann besser durchblutet und das wirkt sich sofort auf das Hautbild aus.

 

Außerdem sollte man einer einmal entdeckten und für gut befundenen Kosmetikmarke treu bleiben. Zwar kommen immer wieder neue Produkte auf den Markt, doch wird die Haut durch den ständigen Wechsel der Kosmetika nur unnötig irritiert.

 

Zusätzlich sollte man sich genau überlegen, welche Pflegemittel wirklich nötig sind. Vielfach lohnt dabei ein Blick in die Urlaubs-Kosmetik-Tasche. Oft ist nur eine gewisse Grundausstattung dabei und die reicht normalerweise auch im Alltag. Bei Kosmetika gilt generell: Weniger ist mehr, denn zu viele Pflegeprodukte überfordern die Haut langfristig.


Britta Lutz | 14.04.14 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welche Jahreszeit kommt nach dem Frühling?


Nächster Eintrag: Nach dem Essen – Ruhen oder Bewegung?
Vorheriger Eintrag: Tipps für eine schöne Haut


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben