Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Wie Thalasso Anwendungen wirken können

Thalasso Anwendungen: Darauf ist zu achten

Fakt ist, dass die Heilwirkungen des Meeres dem Menschen schon seit vielen Jahrhunderten bekannt sind. Wurde in der Antike vor allem das Meerwasser für die Behandlung eingesetzt, so sind seit dem 18. Jahrhundert auch zahlreiche weitere Anwendungen bekannt. Salz und Sand, Algen und Naturschlick und nicht zuletzt die frische Brise direkt am Meer gewinnen seither zunehmend an Bedeutung.

Thalasso kann dabei bei vielfältigen Beschwerden zum Einsatz kommen. So werden Atemwegsbeschwerden gelindert und auch bei rheumatischen Erkrankungen soll Thalasso gute Wirkungen mit sich bringen. Selbst Hautkrankheiten, wie Schuppenflechte und Neurodermitis werden mit den Stoffen des Meeres behandelt. Für alle gesunden Menschen eignet sich die Thalasso-Therapie aber ebenfalls. In vielen Wellnesshotels wird sie nicht aufgrund medizinischer Indikationen angewendet, sondern dient einzig der Entspannung und der Flucht aus dem Alltag.

Allerdings ist der Begriff Thalasso bis heute nicht geschützt, so dass sich nahezu jede Einrichtung so nennen kann. Wer sicher gehen will, eine optimale Anwendung zu erhalten, kann sich an die Anforderungen des Verbandes Deutscher Thalasso-Zentren halten. Ein Katalog mit unzähligen Qualitätskriterien wurde herausgegeben. In diesem heißt es unter anderem, dass Thalasso nur dort angeboten werden darf, wo man sich maximal 300 Meter vom Meer entfernt befindet. Auch muss frisch geschöpftes und unbehandeltes Meerwasser für die Behandlungen verwendet werden.

Neuerdings werden gerne selbst Schlick Anwendungen durchgeführt. Hierbei sollte auf Schlick geachtet werden, der vor Verunreinigungen geschützt ist. In Neuharlingersiel an der Nordsee gibt es solchen Schlick. Er wird aus einer Blase entnommen, die sich vor mehr als 400 Jahren vom Meer abgetrennt hat und luftdicht abgeschlossen ist. Das ist auch der Grund dafür, warum dieser Schlick völlig rein ist.


Britta Lutz | 26.03.13 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: Wellnesshotel, Wellness, Thalasso, Schlick, Sand, Salz, Meerwasser, Meerluft, Algen

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welche Farbe hat eine Zitrone?


Nächster Eintrag: Hornhaut an den Füßen bekämpfen
Vorheriger Eintrag: Entsäuerung: Im Frühjahr von Bedeutung


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben