Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
So gelingt ein perfektes Aussehen auch bei grauem Wetter

Strahlend schön in den Herbst

Zunächst einmal sollte man natürlich die bekannten Beauty Geheimnisse anwenden. Sie beginnen bei der richtigen Lippenpflege. Die Lippen werden durch die starken Temperaturunterschiede zwischen Innen- und Außentemperaturen teils stark beansprucht. Gerade trockene Lippen sind dann im Herbst keine Seltenheit. Um dem entgegen zu wirken, ist Lippenbalsam unverzichtbar. Damit gelingt es, die Lippen schön geschmeidig zu halten. Zwar wenden viele Frauen auch einfach Lipgloss an, der nicht nur ein geschmeidiges Gefühl, sondern auch noch ein schönes Glänzen mit sich bringt, die wirklich guten Pflegestoffe sind jedoch im Lippenbalsam enthalten. Zusätzlich kann eine Massage, bei der die Zahnbürste mit kreisenden Bewegungen über die Lippen geführt wird, helfen, die Durchblutung selbiger zu verbessern.

  Rauhe und trockene Hände sind ebenfalls ein typisches Phänomen im Herbst. Damit diese gar nicht erst auftreten, sollten regelmäßig Feuchtigkeitscremes angewendet werden. Während in der Sommerpflege oft sehr viel Feuchtigkeit enthalten ist, wird diese in den kühleren Herbsttagen weg gelassen. Dadurch trocknen die Hände schneller aus. Am besten wird etwas Feuchtigkeitscreme für 30 Sekunden in der Mikrowelle erhitzt. Anschließend können die Hände hinein getaucht werden. Durch die Wärme öffnen sich dann die Poren, schlussendlich kann die Creme somit einfacher und tiefer einziehen und die Haut mit der notwendigen Feuchtigkeit versorgen.

  Ebenfalls kommt es durch die Kälte, die Nässe und die grauen und kurzen Tage schnell zu einem Tief in der eigenen Form. Da kann auch eine gesunde Ernährung für ein strahlendes Aussehen sorgen. Statt eines grauen Teints kann im Herbst eine gesunde Gesichtsfarbe erzielt werden. Gut geeignet sind hierfür die verschiedenen Lebensmittel, in denen Betacarotin enthalten ist, wie Möhren, Orangen, Tomaten oder Petersilie.

  Ebenfalls sollten Sie im Herbst Masken anwenden. Jede Pflege, ob Feuchtigkeits-, Reinigungs- oder Entspannungsmaske, wird von der Haut dankbar angenommen. Sie können natürlich auch eine eigene Maske aus Glycerin, Honig und Zitrone herstellen, die Sie für etwa 20 Minuten einwirken lassen und anschließend mit lauwarmen Wasser abspülen.


Britta Lutz | 27.09.10 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: triste Stimmung, regnerische Tage, Masken, Lippenpflege, Herbst, Handpflege, grauer Teint, Beauty

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welches Tier bellt?


Nächster Eintrag: Mehr Beauty durch die Avocado
Vorheriger Eintrag: Weihnachtsmarkt Bernkastel-Kues 2010


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben