Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Beauty-Tipps für die kalte Jahreszeit

Strahlend schön durch den Winter

Eine lange Partynacht oder einfach ein unruhiger Schlaf während der Nacht sorgen schnell für Augenringe und ein allgemein müdes Aussehen. In diesem Fall helfen Eiswürfel und kaltes Wasser ideal. Sie sorgen für eine schnelle Entspannung der Augenpartie und verleihen ein frisches, strahlendes Aussehen. Mit Eiswürfel und Waschhandschuh kann das Gesicht bequem mit kreisenden Bewegungen abgerieben werden und erhält eine strahlende Frische.

Die Löffelmethode ist ebenfalls jedermann ein Begriff. Hierfür legen Sie einfach zwei Löffel ins Gemüsefach des Kühlschranks und nach der Kühlung kommen die Löffel auf die Augen und sorgen dort für den ultimativen Frischekick. Aber Vorsicht: Legen Sie die Löffel nicht in das Gefrierfach! Sie werden dann zu kalt und bleiben mitunter gar an der Haut hängen. Zwei Scheiben einer Gurke aus dem Kühlschrank für zehn Minuten auf die Augen zu legen, bietet ebenfalls den idealen Frischekick.

Neben der kühlenden und abschwellenden Wirkung können Sie Ihrer Haut so auch noch Feuchtigkeit spenden. Wer langsam mit den Augen rollt, kann dicke, müde oder verquollene Augen wieder wach machen. Hierbei sind die Lymphe für das müde Aussehen verantwortlich, durch das Rollen mit den Augen werden sie aber wieder angeregt. Zusätzlich dazu sollten Sie sich den Nacken massieren, am besten mit einem anregenden Öl, wie etwa Lavendel.

Nachdem die Frische zurückgekehrt ist, kann auch das richtige Make Up helfen, den Teint in frischem Glanz erstrahlen zu lassen. Die Augen sollten in jedem Fall hell betont werden, Lidschatten in den beliebten Beige- und Rosétönen eignet sich für die kalte Jahreszeit besonders gut. Für das abendlich Make Up kommen Gold- und Silbertöne in Frage.

Am Abend, wenn das Make Up bereits verblasst ist, kann es auch sinnvoll sein, sich nicht ganz abzuschminken, sondern das Make Up nur aufzufrischen. Nach dem vollständigen Abschminken kommt es zu einem Aufquellen der Haut, das neuerliche Auftragen des Make Ups wird so erschwert. Besser ist es, das Gesicht nur mit einem Kosmetiktuch abzutupfen und dann das Make Up zu erneuern. Um die Wimpern geschmeidig zu machen, sollte erst farblose Mascara aufgetragen werden, die dann mit der farbigen Mascara ergänzt wird.

Mit einem gut akzentuierten Lidstrich können müde Augen ebenfalls munterer und wacher wirken. Mit etwas Mineralpuder werden nicht nur Unreinheiten der Haut abgedeckt, sondern gleichzeitig wird die Haut mit Feuchtigkeit und wichtigen Mineralstoffen versorgt, die insbesondere im Winter sehr wichtig sind. Es gibt also zahllose Beauty-Tipps, mit denen Sie frisch und strahlend durch die kalte Jahreszeit gehen können. Nutzen Sie sie.


Britta Lutz | 06.11.09 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: Winter, Mascara, Make Up, kalte Jahreszeit, Beauty-Tipps, Augen

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welche Jahreszeit kommt nach dem Frühling?


Nächster Eintrag: Augenringe erfolgreich bekämpfen
Vorheriger Eintrag: Das Ashtanga Yoga


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben