Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Hautpflege mit Sheabutter liegt im Trend

Sheabutter als Beauty Star

Der Karitébaum, an dem die Sheanüsse wachsen, wird häufig als „Baum des Lebens“ bezeichnet. Dafür spricht, dass er viele Hundert Jahre alt werden kann, allen Naturgewalten strotzt, ja sogar die häufigen Buschfeuer in seiner Heimat, den Savannen in Westafrika, übersteht.

Die Sheabutter wird also aus den Nüssen gewonnen, die an diesem Baum wachsen. Die traditionelle Herstellungsweise ist dabei sehr aufwändig, so müssen die Nüsse zunächst in der Sonne getrocknet, anschließend geschält werden. So treten die Kerne hervor, die geröstet werden. Mit Mörser und Stößel werden die gerösteten Kerne zermahlen und anschließend kommen Wasser und Hitze zum Einsatz, um das wertvolle Fett herauszufiltern. Dass bei dieser traditionellen Herstellungsweise auch der eine oder andere unerwünschte Stoff in die Sheabutter gelangen kann, ist da nicht weiter verwunderlich.

Deshalb sollte Frau beim Kauf darauf achten, eine hohe Qualität zu erhalten. Hochwertige Sheabutter erkennt man an der glatten Konsistenz. Außerdem ist sie gelblich, auf jeden Fall aber hell gefärbt. Vorsicht sollte man dagegen bei grauen und dunklen Farbgebungen walten lassen, so die Beauty Experten. Diese deuten auf eine minderwertige Qualität hin. Reine Sheabutter kann man übrigens häufig in afrikanischen Lebensmittelgeschäften kaufen. Ansonsten wird sie gerne in Kosmetikartikeln verarbeitet, wie in Cremes, Bodylotions oder Duschbädern.

Die Sheabutter ist dabei für die Haut so wertvoll, weil sie reich an den Vitaminen A und E ist. So kann der Feuchtigkeitshaushalt der Haut ausgeglichen werden und die Inhaltsstoffe wirken beruhigend auf die Haut. Rückfettende und glättende Wirkungen sagt man der Sheabutter ebenfalls nach. Deshalb, so die Experten, sei sie auch für Menschen mit empfindlicher Haut oder Hautkrankheiten, wie Neurodermitis, geeignet.


Britta Lutz | 08.02.13 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: Sheanüsse, Sheabutter, Kerne, Karitébaum, Fett, empfindliche Haut, Beauty

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welche Jahreszeit kommt nach dem Herbst?


Nächster Eintrag: Den Frühling richtig empfangen
Vorheriger Eintrag: Traditionelle chinesische Diät nutzen


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben