Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Im Algenbad entspannen und Beauty fördern

Schöne Haut dank Algenbad

Das Algenbad kann man wahlweise im Wellnesshotel genießen oder auch zu Hause. Die meisten Hersteller bieten bereits hochwertige Badezusätze aus Algen an, die dem Badewasser zu Hause einfach zugegeben werden können. Dabei hört man vielfach, dass die Badetemperatur nicht entscheidend sei, doch so ganz stimmt das nicht. Denn auch beim Algenbad sollte die Temperatur keinesfalls zu hoch gewählt werden, da sich dies negativ auf den Kreislauf auswirken könnte. Ebenfalls sollte das Algenbad, wie jedes andere Bad, nicht länger als 20 Minuten genossen werden.

Die vielfältigen Inhaltsstoffe der Algen sorgen für eine bläuliche oder grünliche Verfärbung des Badewassers, abhängig ist die Farbgebung von den zugrunde liegenden Algen. Zusätzlich enthalten Algen Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe, die die Haut pflegen können. Dabei wird deren Wirkung durch die Wärme des Wassers sogar noch verstärkt.

Neben der äußeren Wirkung kann zum Teil auch eine innere Wirkung des Algenbads beobachtet werden. So sagt man den Algen nach, dass sie die Zellen bei der Erneuerung unterstützen, wodurch die Haut nach dem Bad frischer und jünger aussieht. Regelmäßig angewendet soll es sogar Cellulite bekämpfen, weil es dem Körper beim Entschlacken helfen soll. Für die Seele sind vor allem die Farbe und die Düfte, die vom Algenbad ausgehen, ein echter Entspannungsfaktor.


Britta Lutz | 18.03.13 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: Zellen erneuern, Wellnesshotel, Vitamine, Pflege, Mineralstoffe, Haut, Cellulite, Algenbad, Algen

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welche Jahreszeit kommt nach dem Frühling?


Nächster Eintrag: Cellulite-Cremes: Mehr Schein als Sein
Vorheriger Eintrag: Fettverbrennung ankurbeln: Diese Lebensmittel helfen


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben