Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Salz auch im Wellness-Bereich

Salz in der Suppe des Lebens

Doch das Salz ist nicht nur in der Küche von großer Bedeutung. Im Wellnessurlaub am Meer beispielsweise lässt sich durch das Salzwasser wunderbar entspannen, die Haut erfährt ein natürliches Peeling. Ebenfalls wird Salz gerne in anderen Wellnessanwendungen, wie in Solebädern verwendet. Früher wurde Salz sogar als wichtiges Zahlungsmittel genutzt. Der Begriff des weißen Goldes ist ebenfalls mit Salz in Verbindung zu bringen.

Ein ganz spezielles Salz kann sogar beim Fasten helfen. Im Bereich Medical Wellness wird auch das Fasten immer wieder aufgegriffen, da man mit diesem den eigenen Körper reinigen kann. Wer die Fastenkur mit Glaubersalz beginnt, soll besondere Vorteile erleben. Das Glaubersalz wurde von Johann Rudolph Glauber entwickelt, es ist eine Mischung aus Kochsalz und Schwefelsäure.

Bei der Fastenkur soll es das Hungergefühl verhindern und den Körper auf die Ernährung von innen umstellen. Ebenfalls wird ihm nachgesagt, dass es den Darm ideal reinigen kann. Allerdings wirkt das Glaubersalz auch stark abführend. Somit ist es besonders wichtig, dass man während der Fastenkur ausreichend trinkt, denn nur so kann der Körper vor dem Austrocknen bewahrt werden.


Britta Lutz | 29.06.10 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: Solebäder, Salz, Meersalz, Glaubersalz, Fastenkur, Darmreinigung

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welches Tier bellt?


Nächster Eintrag: Wellness im Garten
Vorheriger Eintrag: Mit der Kräuterstempelmassage zu mehr Entspannung


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben