Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Gegen die Rückenschmerzen vorgehen

Rückenprobleme am Arbeitsplatz bekämpfen

Insbesondere Berufstätige, die stets am Schreibtisch arbeiten, laufen sehr schnell Gefahr, dass sie unter Rückenschmerzen leiden. Dabei gilt, dass dies nicht sein muss. Es gibt viele einfache Hilfsmittel, um Rückenschmerzen am Arbeitsplatz zu vermeiden, und dafür ist nicht einmal ein Wellnessurlaub erforderlich.

Es reicht bereits aus, wenn der Bildschirm am Arbeitsplatz in der Höhe verstellbar ist. Hierbei sollte der Bildschirm auf Augenhöhe eingestellt werden. Darüber hinaus ist es notwendig, dass der Schreibtischstuhl recht hoch eingestellt wird und die Arme frei schweben können. Überdies sollten Polsterauflagen vor der Tastatur platziert werden, um die Arme zu entlasten. Auch beim Umgang mit der Maus sollte darauf geachtet werden, dass sich keine Verkrampfungen einstellen, da diese schnell zu einer sehr schmerzhaften Sehnenscheidentzündung führen können.

Das dynamische Sitzen, sowie der regelmäßige Wechsel zwischen sitzenden und stehenden Tätigkeiten im Büro tut dann sein Übriges, um Rückenschmerzen vorzubeugen. Bestehen diese bereits, kann die Mittagspause genutzt werden, um sich eine wohltuende Massage zu gönnen, denn diese sorgt letztlich dafür, dass die bestehenden Verspannungen gelöst werden.


Britta Lutz | 05.05.11 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: Wellnessurlaub, Rückenschmerzen, Rückenbeschwerden, Massagen, Höhenverstellung

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welche Jahreszeit kommt nach dem Herbst?


Nächster Eintrag: Entspannung im Wasser
Vorheriger Eintrag: Stressfrei abnehmen


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben