Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Lassen sich Muskeln tatsächlich entspannt aufbauen?

Reizstrom für den Muskelaufbau?

Bei der EMS werden Elektroden am Körper befestigt. Anfangs waren das nur einzelne Elektroden, die an bestimmten Muskelpartien angebracht wurden, heute gibt es sogar Modelle, die die Muskulatur am gesamten Körper aufbauen können. Der Sportler trainiert nicht im eigentlichen Sinne, sondern nimmt lediglich verschiedene Stellungen ein. Mittels leichtem Reizstrom, der über die Elektroden an den Körper abgegeben wird, soll die Muskulatur aufgebaut werden. Dabei ist das Besondere, dass das Gehirn, das normalerweise die Befehle für An- und Entspannung der Muskeln verantwortlich ist, bei EMS nicht gefordert wird.

EMS hat sich mittlerweile auch bei Profisportlern durchgesetzt. Studien von Sporthochschulen belegen, dass EMS Wirkungen zeigt. Allerdings wird sie auch kritisch betrachtet. Denn viele Anbieter von EMS versprechen Wirkungen, die so nicht eingehalten werden können. Wer sich vorstellt, sich entspannt 20 Minuten lang mit Verkabelung am Körper hinzulegen und mit gestärkten Muskeln oder straffem Po aus dem „Training“ herauszugehen, der täuscht sich, selbst wenn manche Anbieter so etwas versprechen.

Die Untersuchungen haben gezeigt, dass EMS durchaus Wirkungen hat. Diese alleine reichen aber nicht aus, um den Muskelaufbau, wie er beim konventionellen Krafttraining geschieht, zu erreichen. Stattdessen können die Wirkungen eines klassischen Krafttrainings durch EMS verstärkt werden. Wer also die Elektroden am Körper befestigt und dabei tatsächlich Sport treibt, kann eine höhere Wirkung erwarten. Ganz ohne Sport geht es dann aber nicht. So können Orangenhaut und andere Beauty Makel keinesfalls bekämpft werden. Körperlicher Einsatz tut entsprechend Not, um die gewünschten Ergebnisse tatsächlich erzielen zu können. Richtig eingesetzt hat die EMS keine Nebenwirkungen. Dennoch sollte sie bei Schwangeren nicht genutzt werden. Auch Patienten mit Herzschrittmacher, sowie Personen mit starkem und offenem Hautausschlag sollten von EMS Abstand nehmen.


Britta Lutz | 04.06.12 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: Training, Sport, Muskelaufbau, Krafttraining, EMS, Elektromyostimulation, Beauty

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welches Tier bellt?


Nächster Eintrag: Fußpilz sanft bekämpfen
Vorheriger Eintrag: Mit Abführmitteln abnehmen: Bitte nicht!


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben