Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Wochenenden sollten nicht zu voll gestopft sein

Raus aus dem Wochenend-Blues

Das Wochenende ist der krönende Abschluss der Woche, insbesondere Berufstätige freuen sich die ganze Woche auf zwei freie Tage zum Faulenzen. Doch statt genau das zu tun, beginnt der Stress am Wochenende erst richtig. Bereits am Samstagmorgen geht es los, denn der Kühlschrank verspricht nichts als gähnende Leere. Der Großeinkauf im Getümmel beginnt, danach warten der volle Wäschekorb, die Staubflusen wollen entfernt werden und ein wenig Sport will man auch noch machen. Am Sonntag ist bekanntermaßen Familientag, womöglich kommen regelmäßig die Schwiegereltern zu Besuch und schon bleibt wieder keine Zeit.

Doch so muss das Wochenende, was mitunter belastender, als der Alltag im Job unter der Woche, wahrgenommen wird, nicht laufen. Wer seinen Wocheneinkauf unter der Woche erledigt, hat den Samstagmorgen frei. Die Ladenöffnungszeiten lassen selbst nach Feierabend einen Einkauf zu. Wenn Sie zudem bereits die eine oder andere Hausarbeit unter der Woche erledigen, erhalten Sie noch mehr Freizeit am Wochenende. Die Wäsche zu waschen, geht schnell. Das Bügeln kann beim Fernsehen erfolgen usw. Zudem sollten Sie sich nicht mit sportlicher Überanstrengung zum Wochenende bestrafen. Besser ist es, Sie starten den Tag mit zehn Minuten Morgengymnastik und walken am Abend noch eine Runde. Dann ist auch genügend Sport getrieben worden, um die ganze Woche über auszureichen.

Am Wochenende selbst ist dann Faulenzen angesagt. Einfach mit einem guten Buch auf dem Sofa liegen, sich ein heißes langes Bad gönnen, womöglich mit entspannenden Ölen oder Rosenblüten, ein wenig Fernsehen oder wirklich schöne Unternehmungen machen, wie etwa in den Freizeitpark – so unverplant kann das Wochenende wirklich die ersehnte Erholung bringen. Der Wochenend-Blues zieht so garantiert von dannen.


Britta Lutz | 18.09.09 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: Wochenende, Stress, Faulenzen, Entspannung

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welche Jahreszeit kommt nach dem Frühling?


Nächster Eintrag: Großes Konzert in Alf an der Mosel
Vorheriger Eintrag: Happy-Aging statt Anti-Aging


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben