Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Diese Beauty-Tipps verhelfen zu mehr Schönheit

Neue Beauty-Tipps im Überblick

Zunächst sollte man ausreichend trinken. Wasser wird immer wieder empfohlen. Dass dieses morgens und möglichst heiß getrunken werden sollte, ist jedoch noch nicht so bekannt. Ein halber Liter gekochtes Wasser am Morgen soll die Haut schöner machen, den Stoffwechsel anregen und entschlacken. Diese Weisheit stammt aus der Heillehre des Ayurveda. Durch das Abkochen des Wassers und das kurze Stehenlassen können sich Ionen bilden, die für die Entschlackung verantwortlich sind.

 

Kartoffelmasken und Augentropfen

 

Ebenfalls werden Kartoffelmasken helfen, und zwar bei Schwellungen genauso wie bei dunklen Augenringen. Dafür wird lediglich eine halbe, rohe Kartoffel benötigt, die für wenige Minuten auf die Augen gelegt wird. Das Enzym Katalase wird von der Kartoffel ebenso wie vom Körper produziert und sorgt dafür, dass Wassereinlagerungen abgebaut werden. Gleichzeitig soll die Kartoffelmaske die Haut mit Feuchtigkeit versorgen.

 

Ist die Haut gereizt und/oder gerötet, so sollen Augentropfen helfen können. Die handelsüblichen Augentropfen sollten vorab für zehn Minuten in den Kühlschrank gelegt werden, danach wird die Flüssigkeit auf die entsprechenden Stellen geträufelt. Enthalten sind Vaso-Konstriktoren. Diese sollen gegen Rötungen im Auge helfen und die Gefäße verengen. Ähnlich sieht die Wirkung direkt auf der Haut aus.

 

Richtig schminken

 

Ein toller Augenaufschlag klappt nur mit langen, schön geschwungenen Wimpern. Diese gelingen mit der Wimpernzange, die zuvor kurz mit dem Föhn aufgewärmt werden sollte. Danach darf sie einige Sekunden abkühlen und die Wimpern können den gewünschten Bogen erhalten. Der Effekt wird durch die warme Wimpernzange noch verstärkt. Allerdings ist auf das ausreichende Abkühlen zu achten, da sonst Verbrennungsgefahren drohen.

 

Beim täglichen Auftragen des Puders entsteht ein natürlicher Look. Jedoch kann man mit einem Puder schnell zu stark geschminkt wirken. Daher empfehlen Experten flüssige Puder, die sich besser mit der Haut verbinden. Besonders Creme-Rouge sei hier sehr empfehlenswert, so die Profis.

 

So wird man frisch

 

Für mehr Frische im Teint sorgt ein Frische-Kick mit Thermalwasser. Bei der morgendlichen Schminkroutine wird Creme aufgetragen. Danach können ein paar Spritzer Thermalwasser helfen, anschließend folgt das Make-Up. Darf das Thermalwasser dann noch an der Luft trocknen, wirkt der Teint strahlend und frisch.

 

Bei einem bröselnden Kajalstift drohen Gefahren für die Augen. Um den teuren Kajal, aber nicht gleich entsorgen zu müssen, kann man ihn auch für eine halbe Stunde in den Gefrierschrank legen.

 

Beauty-Tipps für das Haar

 

Wer den sommerlichen Look beim Haar bevorzugt, sollte ein salzhaltiges Spray verwenden. Das kann sogar selbst hergestellt werden. Salz, Kamillentee und Zitronensaft sind die Zutaten. Wird das Ganze ins Haar gegeben, entsteht nicht nur ein toller Stand, sondern langfristig hellt die Zitrone das Haar auf und kann so für einen sommerlichen Look sorgen.

 

Wer Arganöl und andere Öle für die Haarpflege verwendet, sollte diese einmal über Nacht einwirken lassen und morgens das Haar gründlich ausspülen. Schnell entdeckt man so samtig-weiches Haar mit einem betörenden Glanz.

 

Ein weiterer Geheimtipp: Trockenshampoo. Das sollte bereits vor dem Styling angewendet werden. Anschließend ist der Halt umso besser.


Britta Lutz | 31.03.14 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welche Jahreszeit kommt nach dem Sommer?


Nächster Eintrag: Bärlauch kommt wieder – aber Vorsicht!
Vorheriger Eintrag: Lebensmittel, die hungrig statt satt machen


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben