Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Hat Maca überhaupt Nebenwirkungen?

Nebenwirkungen der Maca Wurzel

Die Wurzeln, die in den Hochebenen der peruanischen Anden unter erschwerten klimatischen Bedingungen heranwachsen, speichern alle für sie wichtigen Nährstoffe in der Wurzelknolle. Und genau diese wird auch zu Maca Pulver oder Kapseln verarbeitet, die in Europa und der ganzen Welt gegen verschiedene gesundheitliche Leiden helfen sollen.

Die Unterschiede zwischen Maca Wurzeln und klassischen Medikamenten sind dabei deutlich. Bei der Maca Wurzel handelt es sich um ein natürliches Mittel, bei Medikamenten um synthetisch hergestellte Mittel. Der Vorteil letzterer besteht darin, dass sie sehr schnell wirken, der große Nachteil sind die zahlreichen Nebenwirkungen, die sie hervorrufen können. Bei der Maca Wurzel setzt die gewünschte Wirkung dagegen nicht sofort ein. Vielmehr muss sie über einen längeren Zeitraum regelmäßig eingenommen werden, bevor sie ihre vollen Wirkungen entfalten kann.

Ebenfalls kann es für so manchen Fan der alternativen Medizin ein kleiner Wermutstropfen sein, dass das Maca Pulver einen leicht nussigen Geschmack aufweist. Dieser ist nicht unbedingt von jedem als lecker zu bezeichnen, doch kann alternativ auch auf die Kapseln zurückgegriffen werden. Somit zeigt sich, dass die Maca Wurzel durchaus eine ernst zu nehmende, alternative Medizin ist, die lange genug eingenommen, ihre vollen Wirkungen entfalten kann.


Britta Lutz | 20.02.12 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: Pulver, Nebenwirkungen, Medikamente, Maca Wurzel, Kapseln, alternative Medizin

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welche Farbe hat eine Zitrone?


Nächster Eintrag: Maca Kapseln oder Pulver?
Vorheriger Eintrag: Vitamin D richtig dosieren


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben