Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
China setzt bei der Behandlung der Schweinegrippe auf TCM

Mit TCM erfolgreich gegen Schweinegrippe

Die ersten bestätigten Schweinegrippefälle in China waren bereits im Mai bekannt, danach setzte das Land sofort eine Arbeitsgruppe zusammen. Die Experten sollten Mittel und Wege finden, um die Schweinegrippe mit Hilfe der TCM, einer Jahrtausende alten Medizin, zu bekämpfen. Das Land sah die Möglichkeit, dass die Schweinegrippe, die eine akute Gefahr darstellt, mit einem Mix aus westlicher und traditioneller Medizin bekämpft werden kann.

Die Grippe wird schon seit langem mit Hilfe der TCM behandelt, insbesondere pflanzliche Wirkstoffe aus diesem Bereich kommen häufig zum Einsatz. Bereits bei der Sara-Grippe aus dem Jahr 2003 konnten Erfolge mit dem Behandlungs-Mix erzielt werden, so dass die neue Schweinegrippe hier keine Ausnahme machen werde. Die Grippe wird meist mit Tamiflu behandelt. Dieser Wirkstoff besteht jedoch zu einem großen Teil aus der Shikimic-Säure, die aus Sternanis gewonnen wird. Dieser wiederum stellt in der TCM eine wichtige Heilpflanze dar, die nicht zu unterschätzen ist. Ebenfalls beliefert China verschiedene westliche Pharma-Konzerne mit Sternanis, wodurch es einen Anteil an der globalen Bekämpfung der Schweinegrippe habe. Schon im Juni wurden erste Aussagen laut, dass die TCM Grippe-Patienten heilen konnte.

Bei insgesamt 326 von 845 Patienten konnte TCM erfolgreich eingesetzt werden. Insbesondere die Symptome, wie Fieber und Husten werden mit der traditionellen chinesischen Medizin deutlich verringert. Aus diesem Grund hat China in der Hauptstadt bereits zwei Millionen TCM-Dosen zur Verfügung gestellt. Deshalb müsse eine halbe Million weniger Tamiflu gekauft werden. Eine einzige Impfung reicht bei der Behandlung nach TCM aus, um die Menschen zu schützen. Aus diesem Grund sieht China der Grippewelle etwas gelassener entgegen, wenngleich die Zahl der Infizierten mittlerweile die Marke der 10.000 Menschen überschritten hat.


Britta Lutz | 05.10.09 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: TCM, Sternanis, Schweinegrippe, Impfung, China

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welche Farbe hat eine Zitrone?


Nächster Eintrag: Mit der Akupressur gegen die Hautalterung
Vorheriger Eintrag: Bernkastel-Kues Veranstaltungen


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben