Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Tai Chi Chuan kann Beschwerden lindern

Mit Tai Chi Chuan die Gesundheit fördern

An Volkshochschulen, aber auch im Wellnesshotel kann ein entsprechender Kurs gebucht werden. Die langsamen und fließenden Bewegungen, die im Tai Chi Chuan ausgeübt werden, sind seit Jahrhunderten ein wichtiger Bestandteil der Lehren der TCM.

Durch regelmäßige Trainingseinheiten soll sogar die Wirbelsäule entlastet werden und selbst die Bandscheiben könnten davon profitieren. Außerdem wird die Durchblutung der Nerven im Rückenmark mit Tai Chi Chuan gefördert. Alleine diese Vorzüge, die vor allem auf das körperliche Wohlbefinden abzielen, sprechen deutlich für diese Bewegungslehre. Das haben sogar mittlerweile die Krankenkassen erkannt und können einen entsprechenden Kurs im Rahmen der Prävention bezuschussen.

Wer regelmäßig Tai Chi Chuan trainiert, soll aber nicht nur von den positiven Auswirkungen auf die eigene Gesundheit profitieren können, sondern ebenso geistige Entspannung erfahren. Wichtig für die richtige Ausführung der Übung ist bequeme Kleidung, die nicht einengen darf. Da viele Übungen auf dem Boden durchgeführt werden, ist eine entsprechende Unterlage ebenfalls von Bedeutung.


Britta Lutz | 25.06.12 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: Wirbelsäule, Wellnesshotel, TCM, Tai Chi Chuan, Prävention, Entspannung, Bandscheiben

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welche Farbe hat eine Zitrone?


Nächster Eintrag: Radfahren für Schwangere? Aber sicher
Vorheriger Eintrag: Mit Kakao die Leistungsfähigkeit verbessern


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben