Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Laser-Akupunktur zur Raucherentwöhnung

Mit Laser-Akupunktur rauchfrei werden

Das Laster des Rauchens hat immer unterschiedliche Gründe. Zum Einen ist dabei die körperliche Sucht zu nennen, denn Nikotin ist bekannt dafür, dass es leicht abhängig macht. Zum Anderen spielen aber auch psychische Gründe eine wichtige Rolle für das Rauchen. So verbinden viele Raucher eine Zigarette mit etwas Angenehmen, sie können beim Rauchen entspannen und vieles mehr. Aus diesem Grund müssen beide Gründe für das Rauchen bei der Raucherentwöhnung beachtet werden.

Bei einer Laser-Akupunktur werden zunächst Gespräche geführt. Sie sollen festhalten, wie oft und warum man raucht. Anschließend kommt die eigentliche Akupunktur-Sitzung. Zwar kennt man die Akupunktur aus der TCM vor allem in Verbindung mit Nadeln, doch deren Aufgabe übernehmen bei der Laser-Akupunktur die Laser-Strahlen. Nach der Behandlung mit der Laser-Akupunktur werden weitere Gespräche geführt, um auch in Zukunft das Rauchen aufgeben zu können.

Die Akupunktur soll dabei lediglich die körperlichen Suchterscheinungen befriedigen. So kommt es nicht zu den Entzugserscheinungen. Dennoch spielt auch die Psyche eine entscheidende Rolle, wird diese außer Acht gelassen, klappt es zumeist auch nicht mit dem rauchfreien Leben.


Britta Lutz | 15.02.11 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: TCM, Sucht, rauchfrei, Raucherentwöhnung, Nikotin, Laser-Akupunktur, Akupunktur

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welche Jahreszeit kommt nach dem Frühling?


Nächster Eintrag: Gesunde Ernährung in der Schule
Vorheriger Eintrag: Mit der White Chocolate Massage zu mehr Wohlbefinden


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben