Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Gegen Erkältung und Verdauungsbeschwerden: Ingwer

Mit Ingwer zur positiven Verdauung

Zu diesen Pflanzen zählt auch der Ingwer. Die kleine, gelbe Knolle ist hierzulande als schmackhaftes Gewürz bekannt. In der TCM dagegen wird Ingwer gegen Erkältungen und Verdauungsbeschwerden eingesetzt. Dabei wird jedoch nur die Wurzelknolle verwendet, Blätter und Blüten haben laut dem Glauben der TCM keine solch positiven Wirkungen.

Damit der Ingwer seine Wirkung auch richtig entfalten kann, sollte die Haut möglichst fest sein. Nur dann kann er seine volle Wirkung erzielen. Die Anwendungsgebiete in der TCM sind vielfältig, besonders gerne wird der Ingwer aber verwendet, um den Oberbauch zu beeinflussen. Das soll Blähungen vermeiden und bei der Nahrungsaufnahme hilfreich sein. Des Weiteren kann Ingwer das Immunsystem stärken, weshalb die Anwendung als Erkältungstee ebenfalls weit verbreitet ist. Hierfür wird die Wurzelknolle in dünne Scheiben geschnitten und in heißes Wasser gegeben.

Dort entfaltet der Ingwer aromatische Dämpfe, die eingeatmet werden und dem Schnupfen vorbeugen. Natürlich kann der Tee auch getrunken werden. Hierzulande ist der Ingwer insbesondere als Weihnachtsgewürz beliebt. Aber auch bei vielen anderen Gerichten wird er als Würzmittel eingesetzt. Allerdings darf er nur in Maßen verwendet werden. Eine sehr hohe Dosierung kann nämlich zu Magenschmerzen und Sodbrennen führen. Ebenfalls ist der Ingwer in Tropfenform zu erhalten. Das bietet gleich mehrere Vorteile.

Zum Einen werden Schimmelsporen vermieden, die sich in der Knolle festsetzen können, zum Anderen lassen sie sich unterwegs gut einsetzen. Insbesondere bei Schwindel und Reiseübelkeit können die Ingwer-Tropfen hervorragende Wirkungen erzielen.


Britta Lutz | 16.02.10 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: Wurzelknolle, Verdauungsbeschwerden, TCM, Sodbrennen, Schwindel, Ingwer, Immunsystem, Erkältungen

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welche Jahreszeit kommt nach dem Frühling?


Nächster Eintrag: Die Mantra-Meditation – schnelle Entspannung zwischendurch
Vorheriger Eintrag: Weniger Schmerzen bei der Geburt durch Akupunktur?


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben