Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Granatapfel immer wichtiger für die Wellness

Mit dem Granatapfel durch den Winter

Seit mehr als 5.000 Jahren wird der Granatapfel schon angebaut. Durch die vielen enthaltenen Kerne wurde der Granatapfel in der Antike zum Symbol für die Fruchtbarkeit erkoren. Jugendlichkeit, das Leben an sich und die vitale Kraft sind weitere Symbole, die untrennbar mit dem Granatapfel in Verbindung standen. Durch die vielen Pflanzenstoffe, die im Granatapfel enthalten sind, gilt er außerdem als sehr förderlich für die Gesundheit.

So sorgen die enthaltenen Vitamine, Flavonoide, und Polyphenole dafür, dass die Haut bestens vor den Witterungsbedingungen geschützt wird. Darüber hinaus kann dem Teint ein neues Strahlen auferlegt werden. Durch diese positiven Effekte ist der Granatapfel im Wellnesshotel nicht mehr wegzudenken. Ob auf der Beautyfarm oder bei Peelings, Massagen und Co. - zahlreiche Anwendungen setzen heute auf den Granatapfel.

Neben dem Granatapfel werden für die winterliche Wellness auch andere Lebensmittel, wie Zimt und Ingwer gerne eingesetzt. Beides ist bekannt aus der TCM, so dass hier Jahrtausende altes Heilwissen angewandt wird, um Körper und Geist wieder in Schwung zu bringen.


Britta Lutz | 04.01.11 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: Zimt, Wellnesshotel, Wellness, TCM, Ingwer, Haut, Granatapfel, Beautyfarm

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welche Farbe hat eine Zitrone?


Nächster Eintrag: Green Spa Label für Wellnesshotels in Planung
Vorheriger Eintrag: Die Balneotherapie im Winter anwenden


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben