Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Gesunder Darm – gesunder Mensch

Mit Blütenpollen zum gesunden Darm

Doch der Darm muss gut geschützt werden. Er vereint mehr als 400 Bakterien in sich, die sich von den Ballaststoffen ernähren. Diese Bakterien produzieren für uns wichtige Vitamine und sichern somit unser Überleben. Darüber hinaus sind sie für die Versorgung unseres Immunsystems verantwortlich. Problematisch kann es jedoch werden, wenn wir Antibiotika einnehmen müssen, denn diese wirken gegen Bakterien, und somit auch gegen die wichtigen Bakterien im Darm.

Deshalb sollte insbesondere nach einer Behandlung mit Antibiotika darauf geachtet werden, dass die Bakterien im Darm wieder aufgebaut werden. Spezielle Joghurts, die wir alle aus der Werbung kennen, sollen dabei helfen. Doch auch mit Milch und Milchprodukten lässt sich die Darmflora wieder aufbauen. Außerdem können Blütenpollen, also die männlichen Geschlechtsorgane der Pflanzen, die besonders gerne von den Bienen gesammelt werden, die Darmflora aufbauen.

Im Bereich alternative Medizin werden Blütenpollen gerne verabreicht. Es gibt sie mittlerweile in verschiedenen Varianten, so können sie pur verzehrt oder in Kapselform verabreicht werden. Dass sie aber helfen können, den Darm auf natürliche Weise gesund zu erhalten, ist unumstritten. Durch den sanften Aufbau der Darmflora werden Blütenpollen sehr gerne von empfindlichen Menschen oder Personen mit einer Unverträglichkeit gegenüber Milch eingesetzt.


Britta Lutz | 11.02.11 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: Darmflora, Darm, Blütenpollen, Bakterien, alternative Medizin

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welche Jahreszeit kommt nach dem Herbst?


Nächster Eintrag: Mit der White Chocolate Massage zu mehr Wohlbefinden
Vorheriger Eintrag: Akupunktur jetzt auch bei Herzinsuffizienz


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben