Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Gefährliche Abnehmkuren

Mit Abführmitteln abnehmen: Bitte nicht!

Dieses Gerücht hält sich leider sehr hartnäckig, obwohl nichts dran ist. Es heißt immer wieder, dass Abführmittel die Verdauung beschleunigen. Dadurch wiederum sollen die bösen Kalorien aus der Nahrung vom Körper gar nicht erst aufgenommen werden. Doch so ist das nicht korrekt, denn die Abführmittel, egal ob pflanzlicher oder chemischer Natur, wirken erst im Dickdarm. Die Aufnahme der Kalorien aus der Nahrung erfolgt jedoch bereits im Dünndarm.

Somit können Abführmittel dem Stuhlgang lediglich Wasser entziehen, eine Gewichtsreduktion ist so nicht möglich, da die Kalorien vom Körper ja dennoch aufgenommen werden.

Auch aus medizinischer Sicht haben Abführmittel als Diätersatz keinerlei Daseinsberechtigung, im Gegenteil, sie können sogar zu massiven gesundheitlichen Schäden führen. Wer regelmäßig Abführmittel einnimmt, riskiert, dass der Darm träge wird. Der Stuhldrang verringert sich und häufiger Durchfall ist bei Überdosierungen keine Seltenheit. Wird die Einnahme dennoch nicht abgebrochen, so kann es im schlimmsten Fall sogar zu Muskelschwäche und Störungen der Herzfunktion führen. Reizungen der Darmschleimhaut können sogar dauerhaft bestehen bleiben.

Statt Abführmitteln sollte die Gewichtsreduktion mit einer ausgewogenen, möglichst ballaststoffreichen Ernährung angestrebt werden. Wer das Beauty Ideal Schlanksein erreichen will, der sollte ausreichend trinken, sich ein wenig sportlich betätigen und kann dem Darm bei Bedarf mit Leinsamen oder Trockenpflaumen auf die Sprünge helfen.


Britta Lutz | 01.06.12 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: Kalorien, Gewichtsreduktion, Ernährung, Darmschleimhaut, Darm, Beauty, Abführmittel

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welche Jahreszeit kommt nach dem Sommer?


Nächster Eintrag: Reizstrom für den Muskelaufbau?
Vorheriger Eintrag: Mit TCM den Cholesterinspiegel senken


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben