Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Aufs Make-Up verzichten – was spricht dafür?

Make-Up oder kein Make-Up – Das ist hier die Frage

Doch Make-Up zu tragen, heißt nicht, sofort auszusehen, wie die Stars und Sternchen, die ohne die Kriegsbemalung wohl kaum wieder zu erkennen wären. Vielmehr vermittelt es vielen Frauen ein gutes Gefühl, wenn sie die dunklen Augenringe mit einem Concealer verschwinden lassen oder den Wangen mit etwas Rouge zusätzliche Frische verleihen können. Es gibt aber auch gute Gründe, die gegen das tägliche Schminkritual sprechen.

Make-Up kostet – und das nicht zu knapp

Zuerst einmal sind die Kosten zu nennen. Wenn Frau sich schminkt, dann richtig. Auf Billigprodukte zu setzen, kommt für die meisten nicht in Frage. Eine gute Qualität möchten die Puder, Glosses und Co. schon haben, schließlich behält Frau sie den ganzen Tag auf ihrer Haut. Wer sich täglich schminkt, kann sich schnell ausrechnen, dass für dieses Geld auch mehrmals im Jahr eine entspannende und wohltuende Massage drin wäre.

Natürliches Aussehen unmöglich?

Zudem sieht Frau ohne Make-Up natürlicher aus. Das wissen ebenso die Herren der Schöpfung durchaus zu schätzen. Obwohl sie ein schmückendes Beiwerk mögen, hassen sie es, am Abend eine „Puppe“ kennen zu lernen und am nächsten Morgen der ungeschminkten Wahrheit ins Gesicht zu blicken. Noch dazu ist eine Frau, so die Meinung der Herren, die sich nicht schminkt, insgesamt unkomplizierter.

Der ständige Blick in den Spiegel

Bei Hitze verläuft die Mascara, das Make-Up färbt auf die Kleidung ab, die so schön arrangierte Kriegsbemalung verwischt im Laufe des Tages. Ständiges Nachschminken oder ein wiederholter Blick in den Spiegel sind dementsprechend unverzichtbar für geschminkte Frauen. Wer auf das tägliche Schminken verzichtet, muss sich um diese Probleme keine Gedanken mehr machen.

Gesunde Haut gibt es ohne Make-Up

Ein strahlend schöner Teint wird nicht etwa durch Make-Up gemacht. Vielmehr kann die Haut viel freier atmen, wenn sie nicht den ganzen Tag zugekleistert ist. Zudem entfällt das lästige Abschminken am Abend, stattdessen muss nur auf die richtige Feuchtigkeitszufuhr und Pflege geachtet werden.

Zeitersparnis ohne Schminke

Und nicht zuletzt – wer auf das tägliche Schminkritual verzichtet, spart reichlich Zeit. Morgens ist das Aufstehen sowieso eine Qual, durch das tägliche Schminken muss es noch weiter vorgezogen werden. Und am Abend? Da kommt man auch erst später ins Bett, weil man sich erst noch abschminken muss.

Natürlich soll Frau deshalb nicht gänzlich auf das Make-Up verzichten, aber hin und wieder kann man genauso einmal ganz natürlich auf die Straße gehen und es passiert mit Sicherheit nichts Schlimmes. Im Gegenteil – vielleicht wirkt man noch entspannter, weil man mehr Zeit für sich hatte.

 


Britta Lutz | 06.12.13 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: Zeit, verschmiertes Make-Up, Schminken, natürliches Aussehen, Massage, Make-Up, Geld, Abschminken

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welche Jahreszeit kommt nach dem Herbst?


Nächster Eintrag: Von wegen Kaffee ist ungesund
Vorheriger Eintrag: Der richtige Speiseplan fürs Haar


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben