Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Einfache, schnelle Hilfe bei Magenschmerzen

Magenschmerzen lassen sich auch sanft behandeln

Ein Tee kann hier Wunder wirken, wobei man bei Magenschmerzen nicht zwingend auf einen bestimmten Tee angewiesen ist. Von Pfefferminz- über Kamillen- und Fencheltee bis hin zu Teemischungen aus Anis, Fenchel und Kümmel reicht die breite Auswahl. Der Tee sollte mehrmals am Tag getrunken werden, die Kräuter sollen die Heilung eines nervösen Magens beschleunigen. Welcher Tee zur Anwendung kommt, kann jeder nach Geschmack entscheiden, schließlich sollte er auch gut schmecken. Dabei hilft es zudem, wenn er gesüßt wird, am besten mit Honig, da dieser Linderung der Magenbeschwerden unterstützen kann.

Wärme sorgt für Linderung

Magenschmerzen können auch mit Wärme vertrieben werden. Eine Wärmflasche, die auf den Bauch gelegt wird, ist daher ein bewährtes und altes Hausmittel gegen Magenbeschwerden jeder Art. Durch die Wärme kann man entspannen und die Schmerzen verschwinden auf sanfte Weise. Wer sich mit der Wärmflasche hinlegt, wird dabei nicht nur entspannen, sondern muss auch ausruhen. Die positive Wirkung, die der Bettruhe im Allgemeinen nachgesagt wird, kann die thermische Wirkung dann sogar noch unterstützen.

Hilfe aus der Küche: Ingwer

Auch aus der Küche kann so manches Mittel gegen die Magenschmerzen helfen. Ingwer ist hier einer der Kandidaten, die sich bewährt haben. Das Gewürz, das gut schmeckt und bei Magenbeschwerden sehr gute Wirkungen mit sich bringt, wird in verschiedenen Varianten gegen Magenschmerzen eingesetzt. So kann Ingwer als Saft getrunken, als Teeaufguss bereitet oder zum Lutschen verwendet werden. Der gesamte Magen-Darm-Trakt wird mit dem Ingwer beruhigt, so dass die Schmerzen gelindert werden.

Alle diese Hausmittel gegen die bekannten Magenschmerzen versprechen eine sanfte Linderung der Beschwerden, ohne dass dabei Nebenwirkungen auftreten. Sollten die Schmerzen aber dennoch länger anhalten, sollte man unbedingt den Gang zum Arzt unternehmen.


Britta Lutz | 05.11.13 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: Wärmflasche, Wärme, Tee, sanft, Pfefferminz, natürlich, Magenschmerzen, Ingwer, Hausmittel, Fenchel

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welches Tier bellt?


Nächster Eintrag: Die Zitrone als Beauty Wunder
Vorheriger Eintrag: Brennnesseln für die Gesundheit einsetzen


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben