Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Lavendel – ein echter Allrounder

Lavendel kann mehr, als man denkt

In diesen lockt der Lavendel Hummeln und Bienen an, die wiederum dafür sorgen, dass viele Schädlinge, wie Schnecken und Läuse abgeschreckt werden. Doch nicht nur von der Schönheit und der Nützlichkeit in der Schädlingsbekämpfung her ist Lavendel bekannt. Er kann auch viele positive gesundheitliche Wirkungen mit sich bringen. Wer seinen Garten oder nur den Balkon mit dem Lavendel schmücken möchte, muss sich keine Sorgen machen, dass er schnell eingeht. Denn entgegen der verbreiteten Meinung ist er keine Mimose. Ob man einmal das Gießen vergisst oder die Temperaturen kälter werden, Lavendel übersteht es. Eine Trockenzeit von ein bis zwei Wochen ist für ihn kein Problem. Selbst Frost ist unproblematisch, solange der Lavendel an einem windgeschützten Standort aufgestellt wird.

Der Lavendel im Garten

Im Garten macht sich Lavendel wunderbar, wenn man einerseits nach einem echten Blickfang sucht, denn das ist er garantiert, andererseits aber auch den Garten frei von Schädlingen halten will. Hat es bisher mit der Obst- und Gemüseernte nicht so recht geklappt, weil die jungen Pflänzchen von der Schneckenplage heimgesucht wurden? Dann ist Lavendel die ideale Wunderwaffe gegen dieses Problem. Ideal ist es, wenn die betreffenden Beete von Lavendel begrenzt werden. Der Duft wird von Nacktschnecken als unangenehm empfunden, so dass diese einen großen Bogen um die Beete machen werden.

Der Lavendel für den Menschen

Auch für den Menschen leistet Lavendel gute Dienste. Mehr als 120 verschiedene Inhaltsstoffe weist die Pflanze auf, die alle heilsam sind. Ob für die Wunddesinfektion oder bei Schlafstörungen, Lavendel lässt sich vielseitig einsetzen. Er soll sogar bei Kopfschmerzen und Krämpfen helfen. Im Volksmund wird er deshalb auch gerne als Nervenkräutel bezeichnet.

Ebenfalls kann der Lavendel in der Küche zum Einsatz kommen. Hier gibt er den zubereiteten Gerichten eine pikante, ganz klar zu definierende Note. Einigen Gerichten kann erst mit Lavendel das gewisse Extra verliehen werden. Ob Kekse oder Salate – Lavendel lässt sich vielseitig in der Küche einsetzen.


Britta Lutz | 30.08.13 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: Wunddesinfektion, Schnecken, Schlafstörungen, Nacktschnecken, Lavendel, Gesundheit, Garten, Duft

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welche Jahreszeit kommt nach dem Herbst?


Nächster Eintrag: Kann man mit Joggen abnehmen?
Vorheriger Eintrag: Frischere Haut mit Fruchtsäurepeeling


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben