Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Hochleistungen der Haut waren gefragt

Kosmetika für wechselhaftes Wetter

Die richtige Pflege der Haut ist gerade jetzt besonders wichtig, denn das ständige Umschalten von Hitze auf Kälte ist anstrengend. Der natürliche Feuchtigkeitshaushalt der Haut ist aus dem Gleichgewicht geraten, das ständige Umschalten vom Schutz vor dem Austrocknen und der übermäßigen Fettproduktion auf die eisige Kälte, die uns oft genug in diesem Sommer entgegen schlug, strapaziert die Haut. Eine reichhaltige Creme, die viel Feuchtigkeit spendet, ist in diesem Fall unverzichtbar.

Für die eigene Beauty von Bedeutung ist auch schönes Haar. Das trocknet bei Hitze aber ebenfalls schnell aus und ein kalter Regenguss ist nicht wirklich besser für das Haar. Hier sind entsprechende Shampoos und Spülungen notwendig, um die Farbe colorierten Haars strahlen zu lassen, es aber gleichzeitig vor dem Austrocknen zu schützen.

Beim Make-Up wird es noch schwieriger. Temperaturen jenseits der 30-Grad-Celsius-Marke sind prädestiniert für ein Puder-Make-Up. Es lässt sich schnell erneuern, verläuft nicht so leicht und kann auch nach dem Regenguss noch eine gute Figur machen, da es keine unschönen Flecken hinterlässt. Generell sollte nicht zu viel Make-Up aufgetragen werden, da es bei Hitze nur unnötig verläuft und verschmiert. Sogar die Nägel leiden unter den heftigen Wetterumschwüngen und neigen jetzt eher zu Brüchigkeit. Hier helfen nur viele Vitamine und pflegende Öle.


Britta Lutz | 30.09.11 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: Wetterumschwünge, Temperaturschwankungen, pflegende Öle, Nägel, Make-Up, Haut, Haare, Feuchtigkeitshaushalt, Creme, Beauty

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welches Tier bellt?


Nächster Eintrag: Aktiv gegen Besenreiser: So geht’s
Vorheriger Eintrag: Beauty kommt aus dem Garten


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben