Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Schöne Haut aus dem Kühlschrank

Kakao, Milch und Honig für schöne Haut

Zu diesen gesunden und schönmachenden Nahrungsmitteln gehört unter anderem Kakao. Die Kakaobohne weist mehr als 300 Inhaltsstoffe auf, einige davon werden mittlerweile auch in Kosmetika, insbesondere in Naturkosmetik, eingesetzt. So ist Theobromin zu diesen besonderen Inhaltsstoffen zu zählen. Der Stoff ähnelt dem Koffein und wirkt sehr stimulierend. Die Mikrozirkulation der Haut wird durch das im Kakao enthaltene Theobromin angeregt, die Folge ist eine frische und gestraffte Haut. Außerdem wird für die Beauty gerne das Fett aus der Kakaobohne eingesetzt. Spröde Haut kann damit wieder geschmeidig werden. Ein zarter Schutzfilm aus dem Kakaofett legt sich dabei über die Zellen und lässt sie strahlend frisch erscheinen. Wer allerdings zu fettigen Hautpartien neigt, der sollte den Kakao besser trinken, als auf die Kakaofette zur Hautpflege zu setzen. Natürlich kann man sich Masken und Co. mit Kakao auch selbst herstellen, das hat dann sogar noch einen positiven Nebeneffekt: Die starken, angenehmen Düfte des Kakaos wecken Glücksgefühle und die machen bekanntlich am schönsten.

Ebenfalls gehört die Milch zu den echten Beauty-Experten. Für Pflegeprodukte aus dem Kosmetik-Regal wird meist Molke verwendet, die entsteht, wenn Milch gerinnt. Diese Molke kann sowohl Säuren, als auch Laugen in der Haut neutralisieren. Dadurch wiederum wird der Schutzmantel der Haut deutlich gestärkt. Der Teint wird besser gegen die Umwelteinflüsse gewappnet, die Widerstandsfähigkeit steigt und auch die schneidende, kalte Winterluft kann der Haut nichts mehr anhaben. Wer eine Sprühflasche jeweils hälftig mit Wasser und Milch füllt und sich regelmäßig damit das Gesicht einsprüht, kann müde Lebensgeister wieder wecken. Außerdem können Fältchen, die in trockenen Hautpartien entstehen, damit gemildert werden, denn Milch ist zudem ein optimaler Feuchtigkeitsspender.

Nicht zuletzt gehört auch der Honig zu den natürlichen Schönmachern. Er kann gestresste Haut beruhigen und versorgt sie mit wichtigen Enzymen, Mineralstoffen und Aminosäuren. Die Wirkung kann man mit Gelee Royale sogar noch verstärken. Eine klärende und antibakterielle Wirkung wird dem Honig ebenso nachgesagt und er ist laut Experten für alle Hauttypen geeinigt. Mit einer Handvoll Salz und etwas Honig kann man sich sogar sein ganz persönliches Körperpeeling mischen. Ein Löffel Zucker und ein Löffel Honig lassen spröde Lippen wieder zarter erscheinen.


Britta Lutz | 08.11.11 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: Theobromin, Teint, Schutzmantel, Milch, Kakao, Honig, Feuchtigkeit, Beauty

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welche Farbe hat eine Zitrone?


Nächster Eintrag: Xylitol: Gesunde Süße
Vorheriger Eintrag: Wein-Nachts-Markt in Traben-Trarbach


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben