Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Wie der Müdigkeit bei Fernreisen entgegen gewirkt wird

Jetlag ade

Schon während des Fluges sollten die Uhren umgestellt werden, so dass man am Urlaubsort angekommen gleich ein besseres Gefühl für die Zeit bekommt. Außerdem sollten Urlauber, die in Richtung Westen fliegen, möglichst lange aufbleiben, auch wenn sie müde sind. Führt die Reise dagegen nach Osten, sollten sich Urlauber zum Schlafen zwingen, um sich so auf die neue Zeitzone einzustimmen.

Das kann übrigens auch schon zu Hause erfolgen. Bei Reisen nach Osten sollte die Schlafenszeit vorgezogen, bei Reisen nach Westen aufgeschoben werden. So gelingt es, dass sich die innere Uhr schon zu Hause an die Umstellung im Wellnessurlaub gewöhnt. Wer Medikamente einnimmt und Fernreisen plant, bei denen Zeitunterschiede von mehr als zwei Stunden auftreten, sollte im Vorfeld mit dem Arzt besprechen, wie die Medikamente während des Urlaubs am besten eingenommen werden sollen.

Am Urlausbort angekommen, sollten sich Urlauber eine Auszeit von zwei Tagen gönnen. In dieser Zeit sollten sie sich nicht überfordern und viel Zeit an der frischen Luft verbringen. Denn frische Luft und Sonnenschein können die Müdigkeit vertreiben.


Britta Lutz | 10.07.12 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: Zeitverschiebung, Zeitumstellung, Wellnessurlaub, Urlaub, Sonnenlicht, Jetlag, Fernreisen

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welche Jahreszeit kommt nach dem Herbst?


Nächster Eintrag: Mittagsschlaf ist gesund
Vorheriger Eintrag: Grasmilben gezielt behandeln


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben