Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Gelassenheit finden – auch beruflich

Im Job gegen den Burnout kämpfen

Der ständig nörgelnde Chef im Büro? Der respektlose Umgang mit Mitarbeitern durch Vorgesetzte? Das sind Dinge, die in deutschen Büros durchaus an der Tagesordnung sind. Da werden Mitarbeiter zu Meetings bestellt und müssen dann erst einmal auf ihren Chef warten. Da schaut der Chef ständig auf die Uhr, während der Mitarbeiter seine Präsentation abhält. In diesen Situationen ist es alles andere, als einfach, die Ruhe zu bewahren. Mitarbeiter sollten sich vor Augen halten, wie wertvoll sie sind und versuchen, über diesen respektlosen Umgang gar nicht weiter nachzudenken.

Auch unter Kollegen kann es zu Druck kommen, der langfristig mit zum Burnout führen kann. Da wird über Kollegen gelästert, an deren Fehlern, Auftreten und Aussehen herum genörgelt und vieles mehr. Auf diese Spielchen sollte man sich nicht einlassen, denn das führt unnötig zu Stress und damit nicht selten genauso zum Burnout.

Schließlich ist da noch der ständig vorherrschende Zeitdruck. Stress ist an der Tagesordnung und ein Hauptgrund dafür, dass es zum Burnout kommt. Aber man kann dem Stress begegnen. Dafür ist es wichtig, sich zunächst einen Plan zu machen. Entsprechende Maßnahmen lassen sich beispielsweise im Wellnessurlaub erlernen. Ein gezielter Tagesplan mit realistischen Zeitvorgaben ist Gold wert. Anschließend sollte man sich bei kurzfristig dazwischen gekommenen Aufgaben den Puffer zunutze machen, den man eingerechnet hat. Wenn der nicht mehr ausreicht, muss man sich darüber klar werden, dass man nicht alles schaffen kann. Hier heißt es, einen kühlen Kopf bewahren und überprüfen, welche Aufgaben wirklich dringend sind. Statt das Arbeitstempo zu erhöhen, sollten die wichtigen Aufgaben mit Besonnenheit erledigt werden.


Britta Lutz | 30.11.12 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: Zeitdruck, Wellnessurlaub, Tagesplan, Stress, Puffer, Präsentation, Meeting, Kollegen, Job, Chef

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welche Jahreszeit kommt nach dem Frühling?


Nächster Eintrag: So wirkt sich ein Vitamin A Mangel aus
Vorheriger Eintrag: Besenreisern und Co. gezielt entgegen wirken


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben