Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Schokolust ade

Heißhunger bekämpfen: So geht’s

Heißhunger lässt sich mit bestimmten Düften vertreiben. Die Minze beispielsweise soll ein solcher Duft sein. Deren Öl kann einfach auf ein Taschentuch geträufelt werden, dann wird der Duft tief eingeatmet. Auch Vanilleöl kann dafür genutzt werden. Minze ist aber nicht nur eine dufte Lösung gegen den Heißhunger, sondern auch eine schmackhafte. Wer sich nämlich die Zähne putzt, erhält den Minzgeschmack, der den Heißhunger vertreibt. Außerdem weiß der Körper, dass es nach dem Zähneputzen nichts mehr zu essen gibt. Besonders wichtig, um gegen den Heißhunger anzukommen, ist es, regelmäßig zu essen. Wer Mahlzeiten ständig ausfallen lässt oder gar hungert, der ist extrem anfällig für Heißhunger. Gleiches gilt, wenn der Blutzucker in den Keller sinkt. Dem kann man durch den Verzehr von Obst und Gemüse vorbeugen, die nicht nur Kohlenhydrate liefern, sondern den Blutzucker auch längerfristig auf einem hohen Niveau halten. Um sich vom Heißhungergefühl abzulenken, kann es ebenfalls helfen, Kaugummi zu kauen. Kaugummi hat zwar (sofern es zuckerfrei ist) kaum Kalorien, doch fühlt der Körper sich durch das laufende Kauen gesättigt. Zusätzlich haben Studien ergeben, dass das Kauen eines Kaugummis weitere Kalorien verbrennt. Auch die traditionelle chinesische Medizin hat ein Mittel gegen Heißhungerattacken: Die Akupressur. Wird der Punkt zwischen Oberlippe und Nase mehrfach hintereinander gedrückt, so soll dieser Impuls an das Gehirn, genauer an das Appetitzentrum weiter gegeben werden. Die Schokolust soll so vergehen. Mit der richtigen und vor allem tiefen Bauchatmung soll der Heißhunger ebenfalls besiegt werden können. Dafür braucht es aber viel Übung und Geduld.


Britta Lutz | 17.05.12 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: Traditionelle Chinesische Medizin, Minzöl, Minze, Mahlzeiten, Kaugummi, Heißhunger, Akupressur

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welche Jahreszeit kommt nach dem Herbst?


Nächster Eintrag: Gesundheitswandern: Mehr als ein Trendsport
Vorheriger Eintrag: TCM Frühlingskur macht den Körper wieder fit


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben