Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Beauty Faktor Bein

Glatte Beine: Was ist am besten?

Dafür bieten sich viele Möglichkeiten an und jede Frau bevorzugt eine andere Form, um für glatte Beine zu sorgen. Am einfachsten, sehr kostengünstig und schmerzfrei ist natürlich das Rasieren. Lediglich die Klingen müssen hin und wieder ausgetauscht werden. Das Rasieren geht einfach und schmerzlos vonstatten, idealerweise unter der Dusche oder in der Wanne. Der große Nachteil: Das Haar wächst sehr schnell nach, so dass ein tägliches Rasieren schnell notwendig werden kann.

Etwas länger hält die Wirkung von Enthaarungscremes an. Nach nur etwa zehnminütiger Einwirkzeit kann die Enthaarungscreme abgewaschen werden, damit verschwinden auch die unangenehmen Härchen. Problematisch ist der oft etwas unangenehme Geruch, der aber nach dem Duschen wieder verschwunden ist. Für empfindliche Frauen ist es wichtig, dass die Enthaarungscreme zunächst an einer unauffälligen Stelle getestet wird. Nicht selten reagiert Frau nämlich allergisch.

Ebenfalls möglich ist die Haarentfernung mit Wachs. Heißwachs wird kurz in der Mikrowelle erhitzt, auf das Bein aufgetragen und anschließend mit einem Stoffstreifen abgedeckt. Nachdem das Wachs etwas abgekühlt ist, wird der Streifen mit einem Ruck abgezogen. Viele Frauen fürchten aber, dass die Hitze ihre Haut irritieren könne. Für sie sind Kaltwachsstreifen empfehlenswert. Sie werden entlang der Wuchsrichtung des Haars auf die Beine aufgelegt, glatt gestrichen und ebenfalls mit einem Ruck abgezogen.

Außerdem kann das Haar an den Beinen mit dem Epilierer entfernt werden. Diese Prozedur ist jedoch schmerzhaft, bietet dafür aber langanhaltende Beauty für die Beine. Da das Haar mitsamt den Wurzeln entfernt wird, kann für einige Wochen auf weitere Behandlungen verzichtet werden. Nach der Haarentfernung sollte eine beruhigende Creme auf die Beine aufgetragen werden. Damit der Epilierer funktioniert, müssen die Haare aber bereits eine gewisse Länge erreicht haben. Problematisch dabei: Von Zeit zu Zeit wachsen Haare unter der Haut weiter, sie können dann nicht entfernt werden, sind aber durchaus sichtbar.


Britta Lutz | 23.07.12 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: Wachs, Rasierer, Kaltwachs, Heißwachs, Haare, Epilierer, Enthaarungscreme, Beine, Beauty

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welche Farbe hat eine Zitrone?


Nächster Eintrag: Ein Wellness-Tag zu Hause
Vorheriger Eintrag: Reiseapotheke fürs Wandern und Walken


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben