Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Alternative Medizin bringt Ginseng auf neuen Kurs

Ginseng – Heilpflanze aus der TCM

Dies wusste man übrigens auch schon vor mehr als 2.000 Jahren. Denn seither wird die Pflanze, die aus Asien stammt, im Bereich der TCM angewandt. Insbesondere sollte die Gesundheit im Allgemeinen positiv beeinflusst und die Lebensdauer verlängert werden. Auch heute noch ist diese Meinung weit verbreitet. Für die positiven Wirkungen sollen vorwiegend die Ginsenoside verantwortlich sind. Sie stellen die Hauptbestandteile der Ginsengwurzel dar. Sie sollen den Körper mit neuer Energie versorgen und das Immunsystem stärken.

Sogar Sportler können von der Ginsengwurzel profitieren, da diese die Leistungsfähigkeit steigern soll. Das liegt vor allem daran, dass sie eine erhöhte Sauerstoffaufnahme in den Gefäßen ermöglicht. Ermüdungen treten bei Einnahme von Ginseng oft erst deutlich später auf.

Ebenfalls fand man in aktuellen Untersuchungen heraus, dass Ginseng als Adaptogen wirken soll. Damit ist die Beeinflussung von Über- bzw. Unterfunktionen im Körper gemeint, die durch Ginseng ausgeglichen werden können. Somit soll der gesamte Organismus stabilisiert werden.


Britta Lutz | 11.11.10 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: TCM, Leistungsfähigkeit, langes Leben, Konzentrationsfähigkeit, Immunsystem, Ginsengwurzel, Ginseng, Adaptogen

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welche Farbe hat eine Zitrone?


Nächster Eintrag: Business Beauty Coaching
Vorheriger Eintrag: Schwanger durch Akupunktur


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben