Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Frisch und schön in den Frühling

Frühjahrsputz für den Körper

Die ständigen Wechsel zwischen trockener Heizungsluft im Inneren und eisiger Kälte draußen haben unserem Körper stark zu schaffen gemacht. Oftmals sind die Hautpartien trocken, die Haare glanzlos und generell fühlen wir uns fahl und keinesfalls fit für den Frühling. Da wird es Zeit in die Beauty-Trickkiste zu greifen. Am wichtigsten ist es, erst einmal viel Bewegung an der frischen Luft zu suchen. Diese sorgt für eine Gewöhnung an das schöne Wetter. Doch sollte dabei auf den richtigen Sonnenschutz geachtet werden, denn gerade mit Beginn des Frühlings müssen wir uns erst langsam wieder an die Sonne gewöhnen. Wenn Sie am Haaransatz schnell ein Fetten bemerken, während der Rest des Haars sehr trocken und spröde ist, wird es höchste Zeit auf ein Shampoo umzusteigen, das nur einen geringen Tensidgehalt aufweist. Das trocknet dann nicht noch zusätzlich aus.

Auf Volumenshampoos sollten all jene verzichten, die schnell trockenes Haar bekommen, ebenso auf Shampoos gegen fettendes Haar. Idealerweise darf das Haar an der Luft trocknen, eine Spülung nach jeder Wäsche macht Sinn und einmal die Woche darf es auch gerne eine Kur sein. Sinnvoll sind auch Pflege- und Stylingprodukte, die nur in die Haarspitzen einmassiert werden. Direkt auf die Kopfhaut sollten sie hingegen nicht aufgebracht werden. Auch das Gesicht leidet oft unter massiver Trockenheit, Rötungen und Reizungen. Schuld ist die oft zu trockene Heizungsluft. Umso wichtiger sind jetzt Cremes, die die Feuchtigkeit binden können, Inhaltsstoffe, wie Milchsäure und Urea, sind ideal.

Ebenfalls sollte dem Körper von innen mehr Flüssigkeit zugeführt werden, Wasser und Tee eignen sich am besten. Ein Peeling kann zusätzlich helfen, abgestorbene Hautschuppen zu entfernen und den Teint klarer zu gestalten. Am besten lassen Sie Masken und Co. über Nacht einwirken. Sie wirken etwa eine Stunde nach dem Einschlafen besonders gut, da die Haut im Tiefschlaf sehr entspannt ist und die Masken so besonders gut eindringen können.


Britta Lutz | 27.05.10 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: Trockenes Haar, trockene Haut, Peelings, Masken, Feuchtigkeit, fettiges Haar, Cremes

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welche Jahreszeit kommt nach dem Frühling?


Nächster Eintrag: TCM im Park
Vorheriger Eintrag: Mit natürlichen Mitteln gegen den Heuschnupfen


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben