Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Welche Lebensmittel die Fettverbrennung in Gang bringen

Fettverbrennung ankurbeln: Diese Lebensmittel helfen

Insbesondere Gewürzen, Keimlingen und Kräutern sagt man eine durchblutungsfördernde Wirkung nach, die sich auch auf die Fettverbrennung auswirkt. Speziell die Gewürze Ingwer, Zimt und Kurkuma sollen dabei den Stoffwechsel anregen. Die TCM kennt diese Gewürze schon seit langem und empfehlen sie für eine verbesserte Gewichtsreduktion. Zudem werden Speisen, wenn sie mit diesen Gewürzen angereichert werden, eine ganz besondere Note erhalten.

Aber auch Schärfe kann die Fettverbrennung verbessern. Mit Senf und Meerrettich, Zwiebeln und Knoblauch lassen sich die Fettpölsterchen wegschmelzen. Zudem sind die Lebensmittel geeignet, um das Risiko an Krebs zu erkranken, zu verringern. Die Speisen erhalten eine leckere Würze und der Stoffwechsel wird langanhaltend angekurbelt. Zusätzlich sagt man diesen Lebensmitteln nach, dass sie das Immunsystem stärken. Bei den Kräutern sind es vor allem Petersilie, Salbei, Basilikum, Schnittlauch und Rosmarin, die verarbeitet werden sollten. Ein Kochen der frischen Kräuter ist dabei tabu, stattdessen sollten sie kalt verarbeitet oder vor dem Servieren über die Speisen gestreut werden. Bei Rosmarin und Salbei ergeben sich noch weitere Vorteile. So sagt man ihnen nach, dass sie die Aktivität des Gehirns ankurbeln und die Ausleitung von Schwermetallen aus dem Körper unterstützen sollen.

Keimlinge, wie Getreidekörner oder Samen, die gekeimt haben, können den ursprünglichen Vitamingehalt um das Doppelte steigern. Für den Verzehr bedeutet dies, dass die Stoffwechselaktivität erhöht wird. Die Keimlinge enthalten Vitamine natürlichen Ursprungs, die besser vom Körper verarbeitet werden können, als es bei Vitaminpräparaten der Fall ist. Zudem sind sekundäre Pflanzenstoffe enthalten, die sich wiederum positiv auf das Immunsystem auswirken können.

Milchprodukte jeder Art, von Butter und Käse über Joghurt, Milch und Buttermilch, sind ebenfalls ratsam. Der hohe Gehalt an Kalzium und Eiweiß kann den Stoffwechsel deutlich beschleunigen. Nicht zuletzt sind Flüssigkeiten wichtig. Wasser, Tee und Kaffee, sollen den Stoffwechsel anregen. Besonders gut gelingt das mit reinem Wasser oder grünem Tee. Drei Liter Flüssigkeitsaufnahme pro Tag sorgen für einen verbesserten Stoffwechsel und damit einhergehend eine höhere Fettverbrennung. Zwar kann auch Kaffee durchaus zur Trinkmenge gezählt werden, allerdings sind seine Wirkungen nicht so gut, wie bei grünem Tee.


Britta Lutz | 15.03.13 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: Zwiebeln, Zimt, TCM, Stoffwechsel, Milchprodukte, Meerrettich, Kräuter, Ingwer, Gewürze, Getränke

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welche Jahreszeit kommt nach dem Frühling?


Nächster Eintrag: Schöne Haut dank Algenbad
Vorheriger Eintrag: Quinoa macht satt und gesund


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben