Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Erweiterung von Qi Gong mit Falun Gong

Entspannung mit Falun Gong

Falun Gong zählt in den Bereich von Qi Gong und stellt Übungen dar, die sehr langsam und sanft ausgeführt werden. Ebenfalls umfassen die Übungen Meditationen und sollen so helfen, die Lebensenergie, also das Qi, im Körper zum Fließen zu bringen. Insgesamt stehen fünf verschiedene Falun Gong Übungen zur Auswahl. Die Übungen des Falun Gong basieren auf den Grundsätzen der Wahrhaftigkeit, der Barmherzigkeit und der Nachsicht. Als Hauptwerk für diese Anwendungen, die in der TCM beheimatet sind, gilt „Zhuan Falun“. In diesem Buch werden die Übungen beschrieben und es werden Tipps gegeben, wie man die Grundsätze von Falun Gong im Alltag leben kann.

Dadurch soll die eigene Gesundheit ebenso gestärkt werden, wie eine gelassenere Einstellung zum Leben erreicht werden soll. 1992 wurde Falun Gong in China eingeführt, damals war Li Hongzhi verantwortlich für die Einführung. Durch positive Mund-zu-Mund-Propaganda entwickelten sich die Übungen zu einer sehr beliebten Form der Gesunderhaltung und verbreiteten sich bald über ganz China. Später schwappte der Trend auch in die westlichen Länder über. Mittlerweile wird Falun Gong von mehr als 100 Millionen Menschen praktiziert, die in über 60 verschiedenen Ländern leben. Die Übungen können entweder in der Gruppe oder im Selbststudium erlernt werden. In der Regel werden die Übungen gratis weitergegeben, nach einer Gruppe in der eigenen Region zu suchen, ist also sinnvoll.


Britta Lutz | 18.03.10 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: TCM, Qi Gong, Qi, Meditationen, Lebensenergie, Falun Gong

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welche Jahreszeit kommt nach dem Sommer?


Nächster Eintrag: Schlankmacher Acaibeere
Vorheriger Eintrag: Kassen bezuschussen Wellness


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben