Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Mit dem Algenbad auch die Beauty unterstützen

Ein Algenbad ist nicht nur gesund

Damit die Verjüngungskur auch wirken kann, sollte das Algenbad aus mehreren unterschiedlichen Algen zusammengestellt werden. Dabei kommt jeder der Algensorten eine eigene Bedeutung zu. Außerdem kann das Algenbad mit Meersalz angeregt werden, das idealerweise mineralhaltig ist. So kann die Haut noch zusätzlich gepflegt werden.

Vorbereitend auf das Algenbad kann der Körper noch mit einem Meersalzpeeling vorbereitet werden, so dass er die wertvollen Inhaltsstoffe des Bades besser aufnehmen kann. Damit der Entspannung im Algenbad keine böse Überraschung folgt, sollte der Badezusatz erst zugegeben werden, wenn die Wanne bereits gut zur Hälfte gefüllt ist. Der Badezusatz wird mit der Hand gründlich ins Wasser eingerührt und kann anschließend auf Körper, Geist und Seele wirken. Wichtig ist dieses Verrühren aufgrund der Farbintensität dieses Wellness Bades. Denn würde der Badezusatz sich nicht entsprechend auflösen, blieben Verfärbungen an der heimischen Badewanne erhalten.

Nachdem die Vorbereitungen getroffen sind, kann man sich im Algenbad wunderbar entspannen. Die verschiedenen Zusätze pflegen die Haut geschmeidig zart, versorgen sie mit Nährstoffen und wirken teils sogar straffend auf sie.


Britta Lutz | 13.07.12 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: Wellness, Wanne, Peeling, Meersalz-Peeling, Meersalz, Bad, Algenbad, Algen

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welche Farbe hat eine Zitrone?


Nächster Eintrag: Ausdauersport als Wellnessfaktor
Vorheriger Eintrag: Mittagsschlaf ist gesund


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben