Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Eine der sinnlichsten Massagen: Die Schokoladenmassage

Die Schokoladenmassage – Wellness für Körper und Geist

Oft wird die Schokolade als Dickmacher verteufelt, deshalb wissen die wenigsten, was Wellness und Schokolade gemein haben sollen. Dabei ist es ganz einfach: Die Schokolade aktiviert die Glückshormone im menschlichen Körper. Doch nicht nur durch ihren Geschmack, sondern genauso durch ihren Duft kann sie diese Wirkung entfalten. Und dieser Duft einhergehend mit einer wohltuenden Massage wird in der Schokoladenmassage eingesetzt. Warme, geschmolzene Schokolade wird auf den Körper aufgetragen. Der dabei verströmte Duft weckt die Glückshormone. Hinzu kommen ganz spezielle Handgriffe des Masseurs, der die flüssige Schokolade in die Haut einarbeitet.

Danach darf die Schokolade für eine gute viertel Stunde auf der Haut bleiben, ein Gefühl von Geborgenheit, Ruhe und Wohlbefinden erzeugen. Gekrönt wird die Schokoladenmassage dann nicht selten von einem Kaffee-Sahne-Peeling. Mit allen Sinnen genießen, so könnte das Motto der Schokoladenmassage kurz umrissen werden. Die Schokolade enthält dabei unter anderem den Stoff Theobromin. Er sorgt für die Erweiterung der Gefäße und kann den Kreislauf anregen. Zudem wird die Muskulatur durch die Schokolade entspannt. Außerdem können die natürlichen Fette, die in der Kakaobutter bzw. der Schokolade enthalten sind, die Haut auf sanfte Weise pflegen. Schokolade genießen, ohne Reue und Kalorien zählen – das schafft die Schokoladenmassage.


Britta Lutz | 17.12.09 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: Schokoladenmassage, Schokolade, natürliche Fette, Massage, Kakaobutter, Glückshormone

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welche Farbe hat eine Zitrone?


Nächster Eintrag: Mit der Aromatherapie gegen schlechte Stimmung
Vorheriger Eintrag: Die Bio-Sauna als Familienerlebnis


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben