Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Die richtige Augencreme ist entscheidend

Die richtige Augencreme: So erkennt man sie

Sie zeugen von durchzechten oder arbeitsreichen Nächten, von vielen Sorgen und erinnern uns nicht zuletzt daran, dass wird doch schon in einem fortgeschrittenen Alter sind. Dem kann man aber vorbeugen, und zwar mit einer guten Augencreme. Da gerade die Haut rund um die Augen sehr dünn und empfindlich ist, dürfte es allerdings nicht immer ganz einfach sein, die richtige Augencreme zu finden. Deshalb zeigen wir ein paar Tipps, woran sich eine gute Augencreme erkennen lässt.

Damit nicht einfach irgendeine Augencreme verwendet wird, sondern diese tatsächlich unterstützend auf die Beauty wirken kann, sollte auf reine Naturkosmetik geachtet werden. Dadurch werden bestehende Fältchen rund um die Augenpartie besonders schonend geglättet. Entscheidend ist ebenfalls, dass die Augencreme frei von Parfum ist und Schwellungen der Haut reduzieren kann.

Wichtige Inhaltsstoffe, die für eine gute Augencreme sprechen sind etwa das Avocado-Öl oder Extrakte aus der Rose oder der Ringelblume. Sie spenden der Haut reichlich Feuchtigkeit und sorgen zudem für eine besonders erfrischende Wirkung. Auch Aloe Vera sollte in der Augencreme nicht fehlen, ist dieser Stoff doch für die ausreichende Feuchtigkeitsversorgung der Haut entscheidend. Das Arganöl, das Vitamin E enthält, gilt weiterhin als Feuchtigkeitsspender, kann aber zudem noch für ein jugendlicheres Aussehen der Augenpartie sorgen. Um das Wasser in der Haut richtig binden zu können, darf auch die Hyaluronsäure nicht fehlen. Schließlich kommt noch Q10 hinzu, ein hauteigener Wirkstoff, der der Faltenbildung entgegenwirkt.

Wichtig ist zudem, dass die Augencreme schnell in die Haut einzieht. Überdies kann auch die beste Augencreme nur dann ihre Wirkungen entfalten, wenn sie regelmäßig angewendet wird. Am besten trägt man sie täglich morgens und abends auf und massiert sie sanft in die Augenpartie ein.


Britta Lutz | 22.11.11 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: Q10, Naturkosmetik, Hyaluronsäure, Beauty, Avocado-Öl, Augencreme, Arganöl, Aloe Vera

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welche Farbe hat eine Zitrone?


Nächster Eintrag: Wie sich Kaffee, Tee und Schokolade auf die Gesundheit auswirken
Vorheriger Eintrag: Anti-Aging mit Krokodil-Öl


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben