Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Tierisch gute Unterhaltung im Wildpark

Den Wild- und Erlebnispark Daun entdecken

Im Moselurlaub muss sich nicht alles nur an der Mosel abspielen, genauso lohnt sich beispielsweise ein Ausflug in die Vulkaneifel zum Wild- und Erlebnispark Daun. Auf 220 Hektar und einer acht Kilometer langen Autowanderstraße können Besucher zahlreiche Tiere hautnah erleben. Darunter findet sich das bekannte Rot- und Damwild ebenso, wie das Sika- und Dybowski-Wild, Wildschweine, Wildpferde, Mufflons und Lamas, um nur einige zu nennen.

 

Im Wild- und Erlebnispark gibt es zudem sechs Aussichtstribünen, von denen aus man die Tiere besonders gut beobachten und natürlich auch bildliche Erinnerungen festhalten kann. Außerdem ist die Fütterung von den Aussichtstribünen erlaubt. An allen anderen Stellen sollte aus Sicherheitsgründen darauf verzichtet werden.

 

Inmitten der Affen

 

Zu den Highlights des Parks gehört auch die Affenschlucht. Mit sechs Hektar bietet sie eine ordentliche Größe und einen artgerechten Lebensraum für die 50 freilebenden Berberaffen. Auch die Greifvogelstation, in der tägliche Flugvorführungen stattfinden und über das Flugverhalten und die Bedürfnisse der Greifvögel informiert wird, ist immer einen Besuch wert.

 

Für die Kleinsten gibt es nicht nur viele Tiere zu entdecken, sondern auch eine 600 Meter lange Sommerrodelbahn, die dem Wild- und Erlebnispark Daun vorgelagert ist. Im Restaurant kann man sich stärken und gleichzeitig eine wunderschöne Aussicht über die Vulkaneifel erhalten und direkt an dieses grenzt auch noch ein schöner Abenteuerspielplatz für den Nachwuchs an. Dort gibt es ebenfalls einen „Bauernhof der Minitiere“ zu bestaunen.

 

Die Eintrittspreise sind mit sieben Euro für Erwachsene und fünf Euro für Kinder noch moderat. Lediglich für die Nutzung der Sommerrodelbahn fallen nochmals 2,50 Euro für Erwachsene und 1,50 für Kinder pro Fahrt an. Von Mitte März bis Mitte November hat der Wild- und Erlebnispark Daun jeweils von zehn bis 17 Uhr geöffnet.


Britta Lutz | 23.09.14 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welche Jahreszeit kommt nach dem Herbst?


Nächster Eintrag: Schöner Ausflug für die Kleinsten: Spielzeugmuseum in Trier
Vorheriger Eintrag: Mit dem Kupferbergwerk Fischbach den Moselurlaub bereichern


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben