Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Drei Länder auf einer Tour entdecken

Den Dreiländerwanderweg erkunden

Er startet im deutschen Ort Perl, von wo es zum Zollamt in der Obermoselstraße geht und man anschließend die Mosel überquert. Dann gelangt man an das Zollamt Schengen in Luxemburg, das dem Schengener Abkommen seinen Namen verlieh. Gut 1,5 Kilometer geht es nun moselaufwärts entlang und vorbei an der Staustufe. Sobald rechterhand eine Teerstraße sichtbar wird, kann man dieser folgen und an der zweiten Straße links direkt in die Weinberge einbiegen.

 

Dort verläuft der Weg in Richtung Süden am Waldrand entlang. Dieser ist auch gleich die Grenze zwischen Luxemburg und Frankreich. Gegenüber Sierck verlässt man den Teerweg um rechts hinauf einem Pfad zu folgen. Dieser führt auf den Stromberg, von dem sich dem Wanderer ein atemberaubender Ausblick bietet.

 

Am Stromberg befindet sich ein Parkplatz von dem die Teerstraße in nördlicher Richtung zurück nach Schengen führt. Nach etwa 1,5 Kilometern gibt es eine Linksschleife am Wegekreuz, wobei man dem rechten Feldweg folgt. An den Waldrändern entlang geht es nun direkt durch den Wald und zur Aussichtskanzel. Von dieser gibt es einen herrlichen Blick über Perl.

 

Zum Abschluss folgt man dem Pfad weiter und nimmt die Treppen bergab zurück nach Schengen. Das luxemburgische Ministerium für Touristik hat den gesamten Weg mit einem blauen Dreieckpfeil auf weißem Rechteck markiert – Verlaufen sollte also unmöglich sein.


Britta Lutz | 18.11.14 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welche Jahreszeit kommt nach dem Sommer?


Nächster Eintrag: Nordic Walking Freunde kommen an der Mosel auf ihre Kosten
Vorheriger Eintrag: Dem Wein auf der Spur


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben