Top Angebote Top Angebote
Aktuelles rund um Wellness, Beauty und Gesundheit
Folgen Sie uns
search
Warum Ingwer auch bei Bluthochdruck eingenommen werden kann

Bluthochdruck mit Ingwer bekämpfen

Fakt ist, dass der Blutfluss durch Ingwer erhöht werden kann. Nach einer Tasse Ingwer Tee oder einem mit Ingwer gewürzten Mahl erhöht sich der Blutdruck messbar. Allerdings ist diese Wirkung nur von sehr kurzer Dauer. Vergleichbar sind die Wirkungen mit sportlichen Betätigungen. Auch hier wird der Blutdruck kurzfristig in die Höhe getrieben, deshalb gilt Sport aber nicht per se als ungesund.

Ingwer kann auf lange Sicht und bei regelmäßiger Einnahme sogar positiven Einfluss auf den Blutdruck haben. So kann er die Blutgefäße erweitern und sie damit elastisch halten, wie schon die TCM bestätigt. Dies ist sinnvoll, da die Gefäße bei zu hohem Blutdruck oft verengt werden. Zudem können die Blutfettwerte positiv beeinflusst werden, freilich nur, wenn Ingwer regelmäßig eingenommen wird. Dies hat zur Folge, dass das Risiko von Herzinfarkt und Schlaganfall, das unweigerlich mit zu hohem Blutdruck einhergeht, verringert werden kann.

Was viele ebenfalls als positiv beim Ingwer ansehen: Er regt den Stoffwechsel an und beschleunigt diesen. Dadurch kann die Fettverbrennung schneller vonstatten gehen. Wie jeder weiß, ist Übergewicht ein Risikofaktor für zu hohen Blutdruck und deshalb kann der Ingwer der Ursache des Bluthochdrucks auf den Grund gehen und diese bekämpfen. Mit etwas Glück verschwindet dann auch der Bluthochdruck selbst.


Britta Lutz | 17.12.12 | Wellness aktuell | Newsletter abonnieren

Tags: Übergewicht, TCM, Stoffwechsel, Schlaganfall, Ingwer, Herzinfarkt, Fettverbrennung, Bluthochdruck, Blutgefäße

Kommentieren:

Name:

Email:

URL:

Bitte beantworten Sie die folgende Frage (Spam-Schutz):

Welches Tier bellt?


Nächster Eintrag: Hungerattacken bekämpfen
Vorheriger Eintrag: Mandelentzündung mit natürlichen Mitteln behandeln


Wählen Sie ein Thema

Energie und Lebenslust
nach
oben